Logo

enjoyshopping.de - Dein Verbrauchermagazin

  1. MAGAZIN
  2. GUTSCHEINE

Aldi Elektrofahrrad

Aldi Elektrofahrrad. Für 699 Euro bei Aldi Süd und Aldi Nord.

(bha) - 20.08.2012 @ 05:30 Uhr // 210 Kommentare

Ab dem 13. Mai 2008 gibt es bei sowohl bei Aldi Süd als auch bei Aldi Nord ein Elektrofahrrad. Richtig gelesen. Mit dem Aldi Elektrofahrrad erübrigt sich das mühevolle treten. Stattdessen schalten Sie den Elektromotor zu, der das Fahrrad auf bis zu 25 Kmh beschleunigt. Aldi gibt die Reichweite des E-Fahrrads mit 40 Kilometern an. Die Kraft zieht das Elektrorad dabei aus einem Lithium-Ionen-Akku. Weil das Elektrobike der StVO entspricht, gibt weder eine Helm-, noch eine Versicherungspflicht.

Aldi Elektrofahrrad für 699 Euro

Das Elektrofahrrad von Aldi gibt es zum Preis von 699 Euro. Dabei müssen Sie sich nicht einmal ins Gedränge bei Aldi stürzen, denn das Aldi Elektrofahrrad kann man nur über einen Gutscheinkauf erstehen. Auf dem Aldi Gutschein findet sich eine Telefonnummer und eine PIN. Diese Telefonnummer rufen Sie an, geben die PIN-Zahlenkombination ein und können nun angeben wohin Sie das Elektrofahrrad geliefert haben möchten. Die Lieferung erfolgt selbstverständlich kostenfrei.


Probleme? Fragen? Erfahrungsberichte? Ihre Meinung zum Artikel - 210 Kommentare!
Name:
Alexander Licht
Datum:
13.05.2008
Das ganze sieht mir aus, als wollte Aldi geschickt das Fernabsatzgesetz umgehen. Da der Vertragsschluss in der Filiale erfolgt, handelt es sich nicht um einen Fernabsatz. Trotzdem hat der Kunde keine Chance, das Fahrrad probezufahren - er hat es ja in der Filiale gekauft und dort schon die Pedale usw. anschauen können. Meine Meinung: Finger weg!

enjoyshopping.de

Name:
Rosemarie Krisch
Datum:
13.05.2008
Das Fahrrad ist toll. Ich würde es sofort kaufen, aber... Vor ein paar Tagen habe ich mir ein Rabeneick-El.-Fahrrad gekauft. ca. 100 Euro, es hat einen größeren Akku, ( 90 km Reichweite ). Bei 1000-Räder in Hamburg.

enjoyshopping.de

Name:
Rosemarie Krisch
Datum:
13.05.2008
Oh, Entschuldigung - mein Rad kostete natürlich ca. 1000 Euro

enjoyshopping.de

Name:
@ Alexander Licht
Datum:
14.05.2008
Sehr geehrter Herr Licht! Vielen Dank für Ihren Kommentar. Aus dieser Sichtweise habe ich den Kauf des Aldi Elektrorads noch gar nicht gesehen. Deshalb meine Frage: Wie verhält es sich mit dem Umtausch bei derartigen Konstrukten, die es ja bei Aldi immer häufiger gibt? Gilt auch hier das großzügige Aldi Umtauschrecht?

enjoyshopping.de

Name:
Alexander Licht
Datum:
14.05.2008
Hallo Noname, ich habe mir das Elektrofahrrad im Markt angesehen. Auf meine Frage nach einer Probefahrt wurde gesagt, dass das nicht (bzw. nur ein paar Meter im Markt) möglich wäre. Der Akku war aber auch nicht aufgeladen. Die Frage nach dem Rückgaberecht konnte nicht klar beantwortet werden - anscheinend gilt es hier nicht. Ein Elektrofahrrad sollte man vor dem Kauf ausführlich probefahren. 699 Euro werde ich da nicht riskieren.

enjoyshopping.de

Name:
Martin
Datum:
14.05.2008
Hallo, ich war im Aldi Markt in Köln und dort wurde mir gesagt, dass ich das Elektrorad bei Nichtgefallen wie jeden anderen Aldi-Artikel umtauschen könne. Ich bin sehr an diesem Elektrofahrrad interessiert und werde es wahrscheinlich auch bestellen. 699 Euro ist einfach ein super Preis!!!

enjoyshopping.de

Name:
Teichmeier
Datum:
14.05.2008
Ich habe heute das Fahrrad im Aldi-Markt gekauft. Es fährt sich einfach spitze. So ein Fahrrad, zu diesem Preis mit Lirium-Ionen Akku und 240W Unterstützungsmotor, ist ein richtiges Schnäppchen.

enjoyshopping.de

Name:
Alexander Licht
Datum:
20.05.2008
Hallo Teichmeier, mich würde mal die tatsächliche Reichweite in einer Mittelgebirgslandschaft interessieren. Kann man damit 40 km weit fahren mit einer Gesamt-Summe der Steigungen von 300 - 400 m - wenn man als Siebzigjähriger nach einem Herzinfarkt sich nur noch leicht belasten darf? Da das Fahrrad nur einen Drehsensor hat und keinen Kraftsensor wird da ja der Antrieb nur auf eine feste (von 3 Stufen) eingestellt. Höherwertige Elektrofahrräder haben einen Kraftsensor und erreichen damit eine Kraftverstärkung - in der Ebene tritt der Radfahrer mit wenig Kraft und das Fahrrad gibt wenig Energie hinzu - am Berg tritt man mit mehr Kraft und bekommt mehr Unterstützung. Damit erreichen die höherwertigen Fahrräder bei gleicher Akkukapazität weit höhere Reichweiten - sie gehen einfach sparsamer mit der Energie um. Daher meine Frage: Wie weit kommt man unter diesen Bedingungen? Und kann man auch größere Steigungen leicht bewältigen? Dann kann man nach meiner Meinung erst beurteilen, ob der Kauf ein "richtiges Schnäppchen" war. Für ein Fahrrad, das unter den genannten Bedingungen die Strecke von 40 - 50 km schafft (habe ich ausprobiert!), zahlt man im Fachhandel etwa ab 1500 Euro - aber statt chinesischer Technik mit japanischen Markenqualität von Panasonic oder Sanyo bei Akku und Antrieb - die Akkuqualität ist insbesondere bei Modellbauern bekannt. Übrigens: Ein Glück, dass es sich nicht um einen (De-)Lirium-Ionen-Akku handelt - sonst würde das Fahrrad vielleicht in den Tiefschlaf fallen :-D

enjoyshopping.de

Name:
Kirst
Datum:
22.05.2008
Zu Alexander Licht vom 13.05.2008 : Dieser Kommentator verkennt, dass bei Kauf in der Aldi Filiale immer schon ein großzügiges Rückgaberecht eingeräumt wurde, das sogar über die Bestimmungen des Fernabgabegesetzes hinausging. Ich habe mir am 13.5.08 ein Elektro-Fahrrad bei Aldi gekauft. Es wurde umgehend geliefert, von mir und meiner Frau getestet und für gut befunden. Gestern habe ich ein weiteres für meine Frau gekauft und zur Lieferung angefordert, weil es, grob gerechnet, zwei Elektro-Fahrräder (Pedelecs für den bisherigen Preis von einem gibt. Reaktionen der Konkurrenz überraschen also nicht.

enjoyshopping.de

Name:
Alexander Licht
Datum:
23.05.2008
Zu Kirst vom 22.05.08: Klar wird es auch immer Leute geben, die mit einem solchen Elektrofahrrad zufrieden sind. Auch die russischen Ladas oder die rumänischen Dacia Logan finden Käufer. Im Schweizer Fernsehen kam am 20.05.08 ein 10-minütiger Beitrag in der Sendung Kassensturz (ein Wirtschaftsmagazin wie in Deutschland PlusMinus), in dem verschiedene Elektrofahrräder verschiedener Preisklassen ausführlich in Labor und Praxis getestet wurden. Das Aldi Elektrorad war zwar nicht dabei - aber ähnliche Angebote von Schweizer Discountern. Der Beitrag sagt eigentlich alles. Da man hier keine Links veröffentlichen darf: Bei Google sf1 suchen, dann die Sendung Kassensturz, dann "Frühere Sendungen" oder suchen "elektrovelo im test"

enjoyshopping.de

Name:
Kirst
Datum:
23.05.2008
Zu Alexander Licht vom 23.05.08: Natürlich hat Alexander Licht recht. Nur übersieht er, dass die meisten getesteten Schweizer Elektrovelos in Deutschland und der EU den Motorrad- bzw. Mofaführerschein voraussetzen, weil sie bis über 40 km/h schnell sind und bis über 5000 SFr. Kosten. Nur bis zu einer Motorunterstützung bis 25 km/h sind die Pedelecs bei uns Zulassungs-, Versicherungs-, Führerschein- und Steuerfrei. Sie dürfen daher auch auf Radfahrwegen gefahren werden. Also bitte nicht Äpfel mit Birnen vergleichen!

enjoyshopping.de

Name:
Alexander Dunkel
Datum:
26.05.2008
Herr Licht, die machen auf mich den Eindruck eines Fahrradhändelers, der das Aldi-Angebot nur schlechtreden will. Aldi ist bekannt für die hervorragende Qualität seiner Produkte. Und ausserdem ist "China-Qualität" eher eine Auszeichnung, wenn man bedenkt, dass die meisten hochwertigen elektronischen Geräte aus China kommen.

enjoyshopping.de

Name:
Alexander Dunkel
Datum:
26.05.2008
Herr Licht, Sie machen auf mich den Eindruck eines Fahrradhändelers, der das Aldi-Angebot nur schlechtreden will. Aldi ist bekannt für die hervorragende Qualität seiner Produkte. Und ausserdem ist "China-Qualität" eher eine Auszeichnung, wenn man bedenkt, dass die meisten hochwertigen elektronischen Geräte aus China kommen.

enjoyshopping.de

Name:
Bernd Pentke
Datum:
27.05.2008
Meine Frau und ich haben uns jeder bei Aldi dieses Rad geholt, wir fahren seit 1 Woche jeden Tag ca. 20 km völlig entspannt, der Accu musste erst einmal aufgeladen werden, ein traumhaft entspanntes Fahren und das mit einem Rauhaardackel vorne in einem extra installierten Korb! - Ob aus "China" oder nicht (in Herrn Lichts elektronischen "Marken"-Geräten stecken Unmengen von chinesischen Teilen, die von den "Marken-Herstellern" allesamt in China, Korea usw. bestellt werden...). Vielen Dank an Aldi, habe seit 10 Jahren mit noch keinem Aldi-Produkt ein Problem gehabt.

enjoyshopping.de

Name:
Müller
Datum:
27.05.2008
Ich habe Aldi per Email angeschrieben bezüglich des Rückgaberechtes. Hier wurde mir heute mitgeteilt, dass das E-Bike ohne Probleme innerhalb von zwei Monaten in jeder Aldi-Süd Filiale bei nicht-Gefallen umgetauscht werden kann. Habe es heute dann auch gleich gekauft. Da ich im Taunus wohne hoffe ich nur dass ein paar Steigungen nicht zu schwer für das E-Bike sind. Denn in der Beschreibung (Starterset bekommt man gleich mit) steht, dass der Motor nicht für viele Kilometer Steigungen geeignet ist. Aber wer fährt damit schon viele Kilometer Steigungen? Werde berichten sobald das Radel da ist.

enjoyshopping.de

Name:
afrikana
Datum:
31.05.2008
Hallo, wir sind sehr interessiert an diesem Rad. Aber ich habe eine Frage an diejenigen die es schon fahren, mein Mann wiegt deutlich über 100 kg, hält das Alurad diese Belastung aus? Wir kommen aus Norddeutschland, da wird das Fahrrad nächste Woche in den Aliläden angeboten! Danke afrikana

enjoyshopping.de

Name:
Reiner
Datum:
31.05.2008
zu der Gewichtsfrage, m.E. verträgt das Rad etwa 100 kg, bei 140 kg setzt der Motor aus. Für meine 80 kg ist das erworbene Rad ideal. das ich nunmehr mein eigen nenne. Von der Größe her für Leute ab 180 cm, für 170 cm etwas zu hoch. Ein TOP Rad zu einem sehr günstigem Preis..

enjoyshopping.de

Name:
AFRIKANA
Datum:
31.05.2008
Hallo Rainer, danke für deine rasche Antwort. Sie bringt mich nun allerdings ins Grübeln, ich bin 170 gross und mein Mann 120 kg schwer, das könnte also blöd werden. Schade das man die Räder nicht Probe fahren kann! Viel Spass mit dem Rad! afrikana

enjoyshopping.de

Name:
Kirst
Datum:
06.06.2008
Seit 2 Wochen fahren wir nun schon mit dem ALDI-Pedelec und sind begeistert, nicht zuletzt über das Preis/Leistungsverhältnis. Jetzt sind wir auf ein Problem gestoßen und fragen, ob jemand einen Rat hat: Bisher konnten wir unsere Hollandräder auf einem Fahrradträger auf dem Dach transportieren. Wegen des dicken Rahmenrohres am ALDI-Elektrorad, geht das nicht mehr. Wer kennt eine Lösung? (Wegen unseres Wohnanhängers ist ein Transport auf der Anhängerkupplung nicht möglich). Danke!

enjoyshopping.de

Name:
Monika David
Datum:
07.06.2008
Wir wohnen auf der Schwäbischen Alb. Habe das Rad gekauft, um Steigungen besser zu bewältigen. Ich habe nun festgestellt, daß bei Steigungen das Rad immer langsamer wird. Bei steileren Steigungen muß ich kräftig mittreten, was mich sehr anstrengt. Ich bin 64 Jahre alt und wiege 70 kg. Ich vermute, daß das Rad zu schwer ist. Auf der Ebene macht es super Spaß zu fahren. Bin am überlegen, ob ich es zurückgebe. Hat jemand Erfahrung mit fahren in bergiger Umgebung?

enjoyshopping.de

Name:
Kirst
Datum:
09.06.2008
Hallo Monika, ich in über 80 Jahre alt, wiege 87 kg und wohne am Schönbuchrand. Bei steileren Steigungen schalte ich vorher auf "M", in den den ersten Gang, drehe mit dem rechten Drehgriff voll auf, trete mittelkräftig mit und spüre den zusätzlichen Schub von 250 Watt bzw. 1/3 PS. Bei Stellung "E" leistet nach meiner Feststellung der Motor weniger als 250 Watt. Auch wird das Mittreten wesentlich schwerer, wenn man einen höheren Gang benutzt. Damit sollte es eigentlich gehen. Andernfalls müsstest Du Dir wohl ein versicherungs- und führerschein-pflichtiges Mofa zulegen. Trotzdem viel Spass!

enjoyshopping.de

Name:
Heidi Hummel
Datum:
09.06.2008
bin sehr an diesem Fahrrad interessiert,möchte aber gern wissen, ob auch im 26 iger Rahmen geliefert werden kann ? Danke für die Auskunft.

enjoyshopping.de

Name:
Gottfried
Datum:
10.06.2008
Frage zum Accu: Wie stark ist dieser? Wo bekommt man einen zweiten Accu? Wasostet dieser?

enjoyshopping.de

Name:
susi sorglos
Datum:
12.06.2008
Hallo, scheint leider nur den 28 Rahmen zu geben, mir ist das auch zu gross, leider. Solltest Du was anderes hören, gib bitte Bescheid. Susi

enjoyshopping.de

Name:
admin
Datum:
14.06.2008
Hallo liebe Leser! Das Thema "Elektrofahrrad" ist ja eines der Topthemen auf dieser Seite. Würde sich einer der stolzen Besitzer vielleicht bereit erklären ein paar Bilder zu schießen, damit wir hier eine Bildergalerie vom Aldi Elektrofahrrad einrichten können? Wäre toll!

enjoyshopping.de

Name:
Leuer
Datum:
20.06.2008
Hallo zusammen. Habe das Mail von Susi Sorglos gerade gelesen. Dazu nur folgende Info: In der Tat wird das Rad nur mit der Größe 28 Zoll geliefert. Allerdings ist das die Angabe der Reifengröße. Für die Rahmengröße ist diese Angabe eigentlich unwichtig. Diese Rahmengröße ist nämlich für die Personengröße entscheidend. Und laut Prospekt beträgt die Rahmengröße 50 cm (gemessen wird das an der Länge des Rahmenrohres von Mitte Tretlager bis Oberkante Rohr). Da dies eine mittlere Größe ist, können die meisten Menschen damit ganz gut fahren. Auch meine Frau und ich haben uns diese Räder zugelegt. Nach meinem ersten Eindruck kann ich sagen: Super Fahrgefühl. Allerdings müssen wir auch keine steilen Berge erklimmen, da wir im Rheinland wohnen. Kleine bis mittlere Steigungen werden toll unterstützt. Meine Frau sagte nach der ersten Probefahrt, das Fahrradfahren für sie jetzt wieder einen Stellenwert hat! Vielleicht noch einige "techn. Daten" von uns: ich bin 1,86 m groß und wiege ca. 100 kg. Meine Frau ist 1,70 m und wiegt 74 kg. Zur Frage von Gottfried: Der Akku ist 24 Volt stark, der Elektro-Motor liefert 240 Watt Leistung. Wozu braucht man einen zweiten Akku? Die Kosten dafür kann man sicher bei der Lieferfirma SI-Zweirad-Service GmbH in 33378 Rheda-Wiedenbrück erfragen.

enjoyshopping.de

Name:
Rainer
Datum:
24.06.2008
Ich fahre schon seit ca. 15 Jahren verschiedene Elekrofahrräder, seit ca. 4 Wochen auch das Aldi-Pedelec. Von diesem Rad bin ich begeistert, weil man unabhängig von der Pedalkraft mit dem Drehgriff in der Stellung M bei Bedarf Schub zuschalten kann. Außerdem ist der Preis von 699 Euro eine Sensation.

enjoyshopping.de

Name:
Delagand
Datum:
25.06.2008
Drei Wochen Aldi EBike im Mittelgebirge haben mich überzeugt.Leichte bis mittlere Steigungen kann ich bewältigen ohne anstrengend mitzutreten. Nur die Pedalen leicht bewegen. Bei größeren Steigungen muss ich im richtigen Gang mittreten, aber da habe ich ja 7 zur Auswahl und will trotz Elektromotor ein wenig Training machen. Schalten ist angesagt. In der Ebene kann ich mit dem Elektrorad erstaunlich schnell fahren in der Stellung "M" des Schalters, bis 25 km/Stunde. Will ich mir die Gegend in Ruhe anschauen, dann reicht Stellung "E" für ein Tempo von ca. 16 Stundenkilometern. Ein richtiges Glücksgefühl stellte sich bei mir nach den ersten Touren ein, das Gefühl von "Fahrradfreiheit". Das EBike erinnert mich etwas an das alte Velo Solex, allerdings ohne Krach und Gestank, den Motor hört man kaum. Die Ausstattung des Rades vom "Gesundheitslenker" und der Lampe mit Standlicht über die drei! Bremsen, dabei ein Rücktritt in der komfortablen 7 Gang Nabenschaltung, den angenehmen Sattel, die Alu Pedalen, ist solide. Verwandte, die seit Jahren Aldi Fahrräder fahren, sagten mir, die Fahrräder seien strapazierfähig und haltbar. Nach meinen Erfahrungen verstehe ich nicht, weshalb Herr Licht etwas autoritär "Finger weg!" rät. Sicher könnte man das EBike noch technisch aufrüsten, aber das macht die angenehm einfache Bedienung nur komplizierter und das Ganze schwerer und teurer. etwas für Fahrradfreaks So kann Jeder/Jede damit umgehen und hat seine Freude am Fahrradfahren, wie ich nach schwerer Krankheit. Und kann sich das Rad bei diesem Preis auch leisten. In Schanghai war ich erstaunt, wie viele Elektrofahrräder dort benutzt werden, die Chinesen haben über Jahre Erfahrungen sammeln können. Jetzt können wir den Chinesen mal etwas abgucken, greift zu! Volker Delagand aus Waldeck-Frankenberg

enjoyshopping.de

Name:
Michael
Datum:
01.07.2008
Die Beiträge hier haben mich in meiner Kaufentscheidung schon weiter gebracht. Danke für die vielen Informationen. Zwei Fragen habe ich aber doch noch: Das Fahrrad soll auch für eine kleine Person 1,65) nutzbar sein. Hat da jemand konkrete Erfahrung? Da ich das Fahrrad ggf. per Dachträger transposrtieren möchte, interessiert mich, wie schwer das Fahrrad insgesamt und wie schwer das Akku ist. Michael aus Aachen

enjoyshopping.de

Name:
Benzin-Streikender
Datum:
05.07.2008
Habe mir das Aldi- Pedelec Mitte Mai zugelegt. Fahre fast täglich ca. 25 km [eine Strecke] damit zu meiner Arbeitsstelle. Auf der Hinfahrt [150 Höhenmeter bergab], in einer Stunde bewältigt, ist der Akku noch mit 3 LED's "dabei". Für die Rückfahrt mit 150 Höhenbergmeter, die sich über ca. 5 km hinziehen, benötige ich dank der elektrischen Unterstützung, auch nur 10 Min. länger. Der nachgeladene Akku ist dann nach den 25 km intensiever Unterstützung, allerdings komplett leer. Mit meinem Aldi-Pedelec bin ich nach nun ca. 1.200 km Laufleistung und einer Kraftstoffersparnis von ca. 150 Euro, immer noch sehr zufrieden und würde es, vor allem zudem günstigen Preis, jederzeit wieder kaufen !!!

enjoyshopping.de

Name:
Michaelx
Datum:
06.07.2008
das mit der Benzineisparung habe ich mir auch durchgerechet. Nach den Erfahrungen von Notebookakkus hält ein LiIOnakku 300-500 Zyklen. Weiß jemand was der Erstzakku kostet?

enjoyshopping.de

Name:
Kirst
Datum:
10.07.2008
Hallo Michael. Das ALDI-Pedelec wiegt etwa 29 kg incl. Akku. Der Akku ist ca. 5 kg schwer. Meine Frau ist auch etwa 1,66m groß und kommt blendend mit dem Elektrorad zurecht. Ich transportiere beide Räder auf meinem Dachträger. Der Transport ist kein Problem, aber alleine stemme ich die Räder nicht aufs Dach. Da brauche ich Hilfe. Natürlich nehme ich vorher die Akkus weg, was ja recht einfach geht.

enjoyshopping.de

Name:
Oswald
Datum:
10.07.2008
Das Cyco E-bike habe ich nn auf verschiedenen Strecken im Fichtelgebirge erprobt und bin positiv überrascht. Habe heute eine Route durch die Orte rund um den Ochsenkopf über 30Km und ca. 500m Höhendifferenz rauf und runter gefahren. Unter Mittreten ist der Akku noch zu einem Drittel voll. Meine Vorraussetzungen: Ich bin als Alltagsradler nicht besonders durchtrainiert, fahre aber fast täglich Kurzstrecken, und wiege 80 Kilo. Soweit sind ich und meine Frau mit diesen Rädern wirklich zufrieden. Der Effekt ist, daß wir häufiger auf den Pkw verzichten und gleichzeitig uns durch die Bewegung erfrischt fühlen. Soweit, so gut - nun wird sich zeigen, was diese preisgünstigen Räder im Alltagsbetrieb aushalten. Drei Jahre Garantie lassen auch hier ein gutes Resultat erhoffen.

enjoyshopping.de

Name:
Gottfried Voelker
Datum:
13.07.2008
Vor einiger Zeit habe auch ich nach dem Akku gefragt, hier die Antwort: Ersatzakku kostet 190,00 Euro und wird per Nachnahme verschickt für Artikelnummer 58699. Man will auch die Rahmennummer haben... Bestellhotline: 05242-4108931 Email: A.Erichlandwehr@prophete.net Alles Gute, Gottfried

enjoyshopping.de

Name:
Michael
Datum:
15.07.2008
So, nun möchte ich auch über meine Erfahrung mit dem E-Bike kurz berichten. Das Fahrrad ist seit gut einer Woche im Einsatz. Die erste Fahrt von ca. 20 km mit sehr viel Steigungen hat hervorragend geklappt. Wer den Aachener Wald kennt, weis was ich mit Steigungen meine. Es macht einfach nur Spass, mit dem E-Bike zu fahren, vorallem in einer Gegend (Aachen liegt nun mal in einem Loch) wo viele Steigungen, egal in welcher Richtung man auch fährt, vorhanden sind. Die Lust hier mit einem normalen Fahrrad zu fahren, ist mir schon lange vergangen. Nun habe ich wirklich vor, viele nützliche Fahrten mit dem E-Bike, anstatt mit dem Auto zu erledigen. Letztlich hat mich auch der hohe Treibstoffpreis zum Umdenken veranlasst. Das Preis/Leistungsverhältnis des Aldi-Rades ist einfach spitze. Das gleiche Rad kosten sonst ab ca. 950 Euro. In einem großen Versandhaus sogar 1199,00 Euro. Schaden für die, die auch noch zugreifen möchten, da Aldi das E-Bike aus dem Programm genommen hat. Übrigens, dass E-Bike ist m.E. nicht nur was für alte Leute oder wenig sportliche Menschen. Ich bin 54 Jahre alt, treibe viel Sport und bin einigermaßen fitt. Trotzdem habe ich keine Lust, verschwitzt zur Arbeit zu kommen oder irgendwelche Besorgungen zu machen. Mit dem E-Bike soll das anders werden! Gruß aus Aachen Michael

enjoyshopping.de

Name:
Andreas
Datum:
16.07.2008
Ich habe heute noch eins der letzten Elektrofahrräder von Aldi bekommen und werde es so schnell wie möglich testen. Der erste Probelauf auf dem Parkplatz war schon positiv. Hui - Sehr schnell ist man mit dem Fahrrad unterwegs. Ich berichte demnächst noch ausführlich von einer größeren Tour. Grüße vom Bodensee Andreas

enjoyshopping.de

Name:
Hans
Datum:
17.07.2008
Hallo zusammen, also bei dem Fahrrad handelt es sich um ein E-Bike 28" Elektrofahrrad 24 Volt der Marke ALU-REX, wie es seit einiger Zeit auch vom Fachhändler verkauft wird. Dort kostet es aber zwischen 799 Euro und 999 Euro. Man kauft also nicht die Katze im Sack, soviel ist sicher.

enjoyshopping.de

Name:
Andreas
Datum:
17.07.2008
Gestern habe ich abends nun endlich das Elektrofahrrad von Aldi ausprobiert. Ich bin von Ravensburg ins Hinterland zu meinen Schwiegereltern geradelt. Die Strecke beträgt exakt 22 km und hat eine Höhendifferenz von 300m. Es geht also ganz schön den Berg hinauf. Durch den zugeschalteten Elektromotor ist es eine wahre Freude die Berge hochzufahren. Normalerweise brauche ich mit dem Auto für diese Strecke 20 Minuten. Mit dem Elektrofahrrad schaffe ich sie in 45 Minuten. Den Rückweg, also nochmals 22 km, habe ich im Dunkeln mit Licht zurückgelegt. Zuhause habe ich auf das Akkudísplay geschaut. Dort leuteten noch 2 LEDs grün. Ich schätze, dass der Akku halbleer war. Bis jetzt bin ich mit dem Aldirad mehr als zufrieden. Natürlich hat es kleine Fehler. Z.B waren die Bremsen nicht richtig eingestellt und der Scheinwerfer vorne ist nicht richtig hell - vielleicht habe ich etwas falsch gemacht. Die Bremsen habe ich nun richtig eingestellt, so dass sie bei Nichtbetätigung nicht schleifen. Zu meiner Person: Ich bin kein Rentner - 36 Jahre jung und habe dieses Fahrrad eigentlich für meinen Vater vorgesehen. Jedoch macht es für mich einen riesen Spass es zu fahren. Es wäre nett, wenn noch mehr Leute über das Aldi-Fahrrad schreiben würden und eventuelle Ratschläge udn Tipps parat haben. Viele Grüße vom Bodensee Andreas

enjoyshopping.de

Name:
Dr. Horst Corsepius
Datum:
22.07.2008
Also, aus dem Aldi-Programm gestrichen ? Hier bei ALDI in Sprendlingen kann man es noch bestellen, warscheinlich auch sonst, nehme ich an. GRUSS SEPE

enjoyshopping.de

Name:
Jürgen Drewes
Datum:
26.07.2008
Hallo und vielen Dank für die vielen Kommentare zum E-Bike . Übrigens bei Aldi -Nord in Bienenbüttel , bei Lüneburg , gibt es das Fahrrad jetzt zum einmligen Sonderpreis von nur 550,- € solange Vorrat reicht . Viele Grüsse an alle E-Biker aus LG

enjoyshopping.de

Name:
Helmut Pawelke
Datum:
03.08.2008
Tach zusammen ich möchte an dieser Stelle mal was Grundsätzliches zu E-Bikes sage: wir haben ungefähr 2 Jahre Erfahrung mit einem Schachner-Fahrrad, ca. 1200 € ( 36 Volt, 9 Ah NiCd Akku, 400 W Radnabenmoter im Vorderrad) mit 7 Gang Nabenschaltung und einem E-Bike City, ca. 550 € ( 24 Volt, 9 Ah NiCd Akku, 250 W Radnabenmotor im Hinterrad und 6 Gang Kettenschaltung. Die Akku-Kapazität beim 36 Volt Rad reicht bei sinnvollem Einsatz, auch mit Steigungen, max. ca 60 km, beim 24 Volt Rad ca. 30 km. Beide Räder unterscheiden sich allerdings im System: das 24 Volt Rad schiebt dich mühelos auf 30 und mehr "Sachen", dafür ist der Akku entspr. schnell leer, man kann allerdings nur durch die Pedalkraft darauf Einfluss nehmen, bzw. Strom sparen durch Akku ausschelten. Beim 36 Volt Rad funktioniert die Beeinflussung über einen Gasgriff! Apropos sinnvoller Einsatz: die vom Hersteller angegebenen Reichweiten lassen sich in der Regel nur durch äußerste Akku-Schonung erreichen, darüber muss man sich im klaren sein! Ein Daumenwert für die "normale" Reichweite ist Hälfte der angegebenen Reichweite!! Wer den Herstellerangaben da vertraut, schiebt oder fährt ohne Elektro-Unterstützung. Das haben wir oft genug schon gesehen! Fazit: wer längere Strecken faheren will sollte sich einen 2. Akku anschaffen oder von vornherein ein Rad mit größerer Akku-Kapazität anschaffen, allerdings dann zu einem wesentlich höheren Preis! P.S.: Lasst Euch das E-Biken nicht vermiesen, ist schon toll!

enjoyshopping.de

Name:
dj-rocky
Datum:
05.08.2008
Hallo zusammen. Habe mir auch eines der letzten E-Bikes von Aldi zugelegt. Soll es die nächsten Tage bekommen und werde Euch näheres darüber berichten. Da ich schon mal Erfahrungen mit einen E-Bike sammeln konnte (Specialbikes.at), sollte ich zumindest zwischen den beiden Fahrräder die Vor oder Nachteile merken. Eines vorweg: Das Bike aus Österreich ist für deutsche Straßen Versicherungspflichtig (lt. Polizei) da es einen Schalter für " Dauergas " geben hat. Da das Ösi Bike den 24 Volt Akku unterm Gepäckträger hat, fällt es mit Packtaschen kaum auf. Kaufpreis lag bei 698 Euro, 28", 180 Watt Narbenmotor. Es hat keinen Dynamo wie das Aldi Bike, was dazu beitrug, daß der Strom dafür vom Akku gebraucht wurde. Die Lichtausbeute war normal. Die Reichweite mit treten reichte nur 20 km (170cm mit 80 kg) im ebenen Münsterland. Die Geschwindigkeit war mit ca. 24km/h beim treten sehr schnell und leicht. Danach schaltete die Elektronic ab. Die Gabel machte auf mich einen nervösen Eindruck ( Freihändig fahren unmöglich) , da sie an zu schlingern/wackeln fing. Verarbeitung im Großen und Ganzen ganz gut bis auf einige Schrauben (Rostanfall nach den ersten Regen). Desweitern hatte das Ösi Bike kein serienmäßiges Schloss zum abschließen oder einen Korb. Sollte das Aldi Bike da sein, werde ich ein Testbericht schreiben und Euch informieren.

enjoyshopping.de

Name:
neptun
Datum:
07.08.2008
Hallo e-Biker, habe das ALDI-Rad nun auch schon mehrere Wochen fast täglich im Einsatz. Es fährt sich sehr gut. Allerdings ist es recht schwer. Nach wenigen Tagen hatte ich eine Reifenpanne (hier in der Umgebung werden leider sehr viele Flaschen auf den Radwegen zertrümmert) und schob das Rad dann in eine Werkstatt zur Umrüstung auf 'unplattbare" Reifen. Der Monteur schimpfte sehr über die sehr mühevolle Montage bzw. Demontage des Vorderrades (die Kabel zum Motor haben keine Stecker), sonst habe ich bisher keine negativen Erfahrungen sammeln können. Nicht ganz so positiv finde ich die Reichweite (eine Ladung reicht bei mir etwa 30 km), aber das liegt wohl noch am Training bzw der Verlockung zu schnell zu fahren. Ich arbeite aber daran. Ich habe das Gefühl, dass man in der Stellung M sparsamer (d.h. mit grösserer Reichweite) unterwegs ist. Kann das sein? Sollte man eigentlich besser mit einem niedrigen Gang oder einem höheren fahren? Wer hat da Erfahrungen? Werde mir wohl einen 2. Akku zulegen.

enjoyshopping.de

Name:
heinz
Datum:
09.08.2008
Hallo,fahre seit 3 Wochen das Aldi fahrrad und bin begeistert. Trotz meines Gewichtes von 160 Kg(320 Pfund) komme ich mit einer AKKU ladung jedesmal zwischen 45-55 Km weit ,auch ist die Bremsleistung mehr als ausreichend,grad Bergab.Bin schon 230 km gefahren und sehr erfreut über die "Leistung" des E-Bikes. Auf grader Strecke und Bergab benutze ich wenig die E-Hilfe ,nur bei Steigung. Die Qualität ist 1a in Verarbeitung und das Material ist Hochwertig. Auf grader Strecke mit kaum Mühe 25km/h kein Problem. Danke ALDI auch für den Preis von 555,-,kostet sonst zwischen 850,- und 1000 Euro.

enjoyshopping.de

Name:
Marion
Datum:
09.08.2008
Wir haben auch einen Wohnanhänger und transportieren unsere Räder auf einem Fahrradträger von ALKO der Auf der Dechsel(mit einem Adapter von ALKO)des Anhängers montiert ist.Man kann zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen,weil?wenn mann den Hänger abhängt kann mann die Räder wieder auf der Autohängerkupplung transportieren.(Nicht ganz billig der Spass aber sinnvoll)

enjoyshopping.de

Name:
Wolfgang
Datum:
12.08.2008
Ich habe das E-Bike heute in Berlin in einer Aldi-Filiale zum heruntergesetzten Preis gesehen und überlege, es zu bestellen. Die Kommentare auf dieser Seite sind bei der Überlegung sehr hilfreich, danke an alle ! Frage : hat jemand Erfahrung, wie sich das Rad bei Kopfsteinpflaster fahren läßt ?

enjoyshopping.de

Name:
Michael
Datum:
13.08.2008
Ja, habe ich. In Aachen besteht ein Teil des historischen Altstadt aus Kopfsteinpflaster. Da das E-Bike deutlich schwerer ist als ein normales Fahrrad (29 Kg gegenüber ca. 15-20 Kg) ist die Fahrt über Kopfsteinpflaster nicht ganz so komfortabel. Man wird schon etwas durchgeschüttelt und das kann je nach Empfindlichkeit des Nutzers mehr oder weniger störend sein. Ich versuche Kopfsteinpflaster wo immer es geht zu vermeiden, wenn es nicht geht, rappele ich halt darüber, dass Fahrrad ist stabil. Gruß aus Aachen Michael

enjoyshopping.de

Name:
dj-rocky
Datum:
13.08.2008
Wie versprochen möchte ich nun einen kurzen Erfahrungsbericht über das ALDI Bike abgeben. Bin nun mit der 3 Akkuladung unterwegs und komme im durchschnitt bei 80% MAXIMUM Power 49 km. Der Reifendruck ist auf 3 Bar gefüllt und ebene Strecken. Die anlieferung dauerte 6 Tage. Transportschäden waren nicht sichtbar. Nachdem ich den Akku voll geladen hatte und alle Schrauben nachgezogen habe ging es auf zur ersten fahrt (auch Nachts). Mein E-Bike fährt nur im MAXIUM Power 20 km/h (Sigma Computer BC 500). Leider nicht schneller :-( Die Motorsteuerung unter der Tretkurbel habe ich mit Silikon neu abgedichtet, da die orig. Abdichtung nicht Vollständig war. Desweitern ist am Dynamo und am hinteren Licht die Kabel nach der ersten fahrt abgegangen (schlampige Verarbeitung). Das vordere Licht ist nur durchschnittlich und für ein neues Bike in der Preisklasse nicht akzeptabel. habe mir für vorne eine neue Lampe " LED Scheinwerfer 40 Lux Lumotec IQ Fly - Plus Standicht" über Ebay für 40 Euro gekauft. Leute, daß ist ein Unterschied wie Tag und Nacht. 300% heller als Halogen Lampen. Kann ich nur empfehlen. Desweitern habe ich die Federsattelstütze samt Schnellspanner gegen einen klappbaren Sattel ausgetauscht. Meine Erfahungen mit Schnellspannsysteme haben mich gelert diese so schnell wie möglich gegen feste Dinge zu tauschen. Langfinger freuen sich über Schnellspannsysteme, da man sie ohne Werkzeug bequem abbauen kann. Die 3 Bremsen sind 100% okey. Der Lenker knarrt etwas, was aber bei 2 Versteller natürlich ist. Den Korb habe ich gegen eine abnehmbare Tasche getauscht. nach der ersten Regenfahrt mußte ich leider feststellen, daß das vordere und hintere Schutzblech definitiv zu kurz sind. Vorne spritze das Wasser permanent auf die Motorsteuerung und meinen Schuhen und von hinten bekam ich das Wasser trotz Minilappen auf den Rücken/Jacke. Ich habe mir für 5 Euro ein Kunststoff Schutzblech gekauft und es passend gemacht, damit ich es vorne an den beiden unteren Schutzblechschrauben vonn innen mit anbringen konnte. Einen Splinterlappen für Vorne paßte leider nicht, da er sonst am Reifen geschliffen hätte. Hinten habe ich einen Mini Splinterlappen an den vorhandenen angebracht. Somit bleibt mein Rücken von Spritzwasser geschützt. Die Emtyanzeige am "Gasgriff und am Akku" gingen trotz leeren Akkus bei mir noch nie an. Keine Ahnung warum. Sollte einer dafür eine Erklärung haben sowie warum mein E Bike nur 20 km/h fährt würde ich mich über einen tipp sehr freuen. Im großen und ganzen bin ich zufrieden mir dem ALDI Bike. Verbesserungen gibt es ja an jedem Fahrzeug und ist jeden selbst überlassen. Meine kleinen Verbesserungen ( Verlängerung des vorderen Schutzbleches, Lumotec IQ Fly Lampe vorne, Splinterlappen hinten, klappbare Sattelstütze usw.) sind für mich Sinnvoll und machen das Radfahren noch angenehmer. Wünsche allen E - Bikefahrer/inen viel spaß und würde mich über weitere Erfahrungsberichte freuen. Bis denne......

enjoyshopping.de

Name:
Michael
Datum:
14.08.2008
An dem E-Bike habe ich z.Z. nur einen Mangel festgestellt. Kommt die rechte Tretkurbel im oberen Bereich, so höhrt man ein lautes Knacken und man spürt auch das "Knacken" auch am rechten Fuß. Seit einiger Zeit versuche ich herauszufinden, woran das liegt. Kann das an der Pedale selber liegen? Sehen kann man jedenfalls nichts. Hat jemand eine Idee, woran das liegen könnte? Danke und Grüße aus Aachen Michael

enjoyshopping.de

Name:
dj-rocky
Datum:
18.08.2008
Hi Michael, Dein Problem liegt mit sicherheit an die eine Pedale. Sie sind innen Kugel/Walzengelagert. Schätze das da was nicht okey ist. Frag einfach mal einen Fahrrad Händler. Viel Erfolg......

enjoyshopping.de

Name:
Andreas
Datum:
19.08.2008
Hi Michael, falls du das Fahrrad bei Aldi gekauft hast, einfach beim Hersteller anrufen (Nummer steht bei der Anleitung) und der Fahrradmonteur kommmt nach ca. 1 Woche zu dir nach Hause. Dieser Vor- Ort Service kostet nichts. Auch falls du ihn mehrmals innerhalb der Garatiezeit von 3 Jahren anforderst. Heute war der Servicemonteur bei mir und hat Kleinigkeiten am Fahhrad repariert. Da mein E-Bike ein Ausstellungsstück ist, war der Dynamo nicht 100% in Ordung und bei Nabenmutter war das Gewinde leicht defekt. Diese Arbeiten hätte ich auch selbst erledigen können, jedoch habe ich schließlich dafür 699 Euro bezahtl. Der Monteur kam pünktlich zum vereinbarten Termin und hat die defekten Teile durch neue Teile ersetzt. Der Service war 1A. Außerdem hat er mir noch einen kleine Unwucht im Schlauch behoben. Ich habe ihn darauf angesprochen, ob Nässe für das E-Bike ein Problem ist und er sagte solange man mit dem E-Bike nicht durch einen Bach fährt macht normale Nässe dem Fahrrad nichts aus. Er hat mir auch noch gezeigt ,was ich bei der Justage der Gangschaltung beachten muss. Viele Grüße vom Bodensee Andreas

enjoyshopping.de

Name:
uli
Datum:
19.08.2008
Hallo Leute, auch ich bin nun stolzer Besitzer des Aldi E-Bike. Ein Zufall wollte es so das ich am Freitag beim Einkauf bei meinem Stamm-Aldi noch ein e-Bike zum reduzierten Schnäppchen Preis von 499 Euro zu sehen bekam. Keine Retoure bzw. Rückgabe sondern Flammneu!! NAtürlich habe ich sofort zugeschlagen und das Rad mitgenommen. Ich bin absolut begeistert und lege nun Strecken zurück die ich sonst nicht so mal eben gefahren wäre. Benötige das Rad auch um jeden Tag damit zur Arbeit zu fahren. Hoffe es macht mir weiter so viel Freude!! P.S: Das gleiche Rad kostet übrigens bei Quelle 999 Euro...da können wir nur sagen, Danke ALDI!!!!! Euch allen viel Spaß mit dem Rad, LG, ULi

enjoyshopping.de

Name:
Michaela
Datum:
26.08.2008
Ehrlich gesagt,schlimmer geht es nicht. Meine Daten:59 Kg, 168 cm gross.Also nicht zu schwer etc... Nach 8 Tagen und 65 km sind jetzt folgende Beschädigungen aktuell.Fahrrad ist nicht benutzbar . Gangschaltunggriff gebrochen Vorne und hinten leichte "8",Unwucht. Die Bremsen sind dadurch nicht mehr richtig einstellbar und die Felgen EIERN etc. Vorne und hinten platten,aber nicht durch beschädigung von aussen,Glas oder Dornen etc, sondern Beschädigung der Felgen bei Werksmontage(Alusplitter). Lack platzt am 5 stellen ab. 40km ist nicht erreichbar,mit 50% und Mehr Mittreten grad mal 32km,ansonsten 20 bis 23 km. Und der Hammer: Jetzt müssen wir insgesamt 4 Wochen,ja richtig gelesen,auf dem Monteur warten und nicht max. 10 Tage. Faziz: schönes Wetter,Fahrrad kaputt und viel Ärger.

enjoyshopping.de

Name:
@Michaela
Datum:
26.08.2008
Was bitte haben Sie mit dem Fahrrad gemacht? Das klingt ja fast nach Misshandlung. Sorry, aber das Aldi Elektrofahrrad ist einfach super. Und bei meinem ist nichts kaputt! Einzig die Reichweite ist nicht ganz so wie erhofft.

enjoyshopping.de

Name:
Michaela
Datum:
26.08.2008
Hallo Michaela,was heisst gemacht? Ich habe das E bike benutzt wie seit 16 Jahren mein Hanseatik Fahrrad(läuft und läuft).Ich bin Fahrrad gefahren in Hamburg Eppendorf auf besten und neuesten Fahrradwegen und mit 41 Jahren ist man doch Reif genug,der STVO entsprechend vernünftig zufahren.Also keine unsachmäßigen Benutzung. Nur der Ordnungshalber,ich bin keine Fahrradhändlerin,die das E Bike schlecht machen will.

enjoyshopping.de

Name:
E.Haselberger
Datum:
28.08.2008
Hallo Aldi E-bike Besitzer Wer verkauft mir ein reperaturbedürftiges Aldi-E-bike mit 7-gang S-ramschaltung. Mit defektem Nabenmotor oder defekter elektronischer Motorsteuerung.Ansonsten sollte es keine großen Unfallschäden haben. Wenn jemand wegen Modelwechsel ein gut gebrauchtes Aldi-E- Rad anbietet zu einem fairen Preis wäre ich Interessiert.

enjoyshopping.de

Name:
Peggy
Datum:
28.08.2008
Hallo, wir hatten die Aktion im Mai verpasst. Habe letzten Montag ein Kontaktmail an den Aldivertrieb in Langenfeld geschickt und gefragt ob es irgendwo noch 2 E-Bikes gibt. Gestern hatten wir Antwort, das wir in Düsseldorf noch 2 Stück abholen können zum stolzen Preis von 499 € pro Rad. Heute sind wir nichts wie hin. Ein Rad war noch verpackt, das andere aufgebaut. Zu Hause haben wir beide fertig gemacht (Akku laden etc) und unsere erste Tour gemacht. Sie sind perfekt. Wir bereuen den Kauf nicht. Danke an den Aldivertrieb Frau Wolf, die den Kauf noch für uns möglich gemacht hat.

enjoyshopping.de

Name:
Christoph
Datum:
29.08.2008
Hallo, bin ebenfalls seit 02.07.08 stolzer Besitzer des Elektro-Fahrrads von Aldi. Bin begeistert wie komfortabel das Fahrradfahren mit dem E-Bike ist. Habe allerdings das Probelm, das das Elektro-Fahrrad zu Beginn einer Fahrt (bei voll geladenem Akku) 500 bis 1000 m nur im E-Modus fährt und nicht im M-Modus, obwohl, wenn ich den Schalter auf M habe, die Lampe Motor läuft brennt und ebenso brennt die Full-Anzeige in grün. Vielleicht hat ja jemand einen Tipp was ich machen kann. Gruß Christoph

enjoyshopping.de

Name:
Reiner
Datum:
29.08.2008
Bin seit Gestern auch stolzer Besitzer des E-Bikes.Habe am 27.08.08 Email an ALDI gesand und wurde am 28.08.08 um 09:30 Uhr von einer Vertriebsleiterin auf Handy angerufen und die sehr nette Dame teilte mir mit,daß in meinem Bereich noch 2 E Bikes zum Verkauf ständen.Ich stand gerade in diesem Moment vor einem dieser Räder und habe es sofort für 499,-€ gekauft.Ich bin über so viel Sevice überrascht und freue mich sehr noch eines der wahrscheinlich letzten Räder zu diesem Traumpreis bekommen zu haben.Vielen Dank ALDI

enjoyshopping.de

Name:
Karl Heinz Hardardt
Datum:
31.08.2008
In den letzten Beurteilungen, z.B. 28. und 29. 8., ist davon die Rede für 499 € ein Aldi-Rad erstanden zu haben. Da ich auch sehr interessiert bin würde ich gern die Quelle für diesen Preis wissen. Vielen Dank

enjoyshopping.de

Name:
Uli
Datum:
31.08.2008
Hallo Herr Hardardt, auch ich habe, wie auch schon hier geschrieben am 19-08-08 das reduzierte Aldi E-Bike für 499 Euro direkt bei Aldi erworben. Fahre jeden Tag mit dem Rad und kann es bestens weiteremfehlen. Einfach mal zu Ihrer Aldi-Filiale gehen und nachfragen, evtl. wird dann direkt in anderen Filialen angerufen und von dort eins besorgt. Viel Glück!!

enjoyshopping.de

Name:
Jar
Datum:
01.09.2008
Hallo, welche Aldi-Filiale bietet dieses Rad für 499 € an??? Denn bei jedem Aldi-Geschäft wird dieses Rad noch für 699 € angeboten und mir gesagt, dass es noch nirgends für einen günstigeren Preis angeboten wird.

enjoyshopping.de

Name:
W Drognitz
Datum:
01.09.2008
Wo bekomme ich noch so ein Elektro Fahrrad von Aldi?

enjoyshopping.de

Name:
Jar
Datum:
01.09.2008
Hier in Hessen in jedem Aldi-Nord.

enjoyshopping.de

Name:
Michael
Datum:
02.09.2008
Angesteckt von den vielen Infos, dass es noch Aldi E-Bike Restbestände für 499 Euro gibt, habe ich gestern eine E-Mail an die Aldi-Zentrale gesandt, mit der Bitte zu prüfen, in welcher Filiale im Raum Aachen noch ein E-Bike zu bekommen ist. Tatsächlich habe ich heute die Info bekommen, dass es noch ein Ausstellungsstück in Ac gibt. Leider aber nicht für 499 Euro sondern zum regulären Preis von 699 Euro. Man konnte sich dort auch nicht vorstellen, dass die Räder so preiswert abgegeben werden. Wie dem auch sei, es sollte ein preiswertes Zweitrad sein. Dann eben nicht! Grüße aus Aachen Michael

enjoyshopping.de

Name:
Uli
Datum:
02.09.2008
ICh habe mein Rad, Aldi- E-Bike von CYCO definitiv am 17-08-08 zum reduzierten Preis von 499 Euro bei Aldi-Süd gekauft. Original Kassenbon ist vorhadnen!! Warum soll man hier etwas schreiben was nicht zutrifft?????? Hier werden Informationen weitergegeben um evtl. anderen bei der Kaufentscheidung zu helfen und nicht um diese zu vera......... :-( ! Vielleicht ist es ja bei Aldi-Nord anders, für diejenigen die evtl an der Grenze liegen zwischen Nord und Süd könnte es sich lohnen einige Kilometer weiterzufahren..... ansonsten mal bei Ebay schauen Viel Glück!!

enjoyshopping.de

Name:
vkat
Datum:
02.09.2008
Ich habe letzte Woche bei Aldi-Nord (Berlin) auch ein Aldi E-Bike für 499 Euro bekommen. Es handelt sich hierbei um die Ausstellungsfahrräder der Filialen die jetzt zum reduzierten Preis verkauft werden. Volker

enjoyshopping.de

Name:
afrikana
Datum:
03.09.2008
Hallo, ich habe Aldi auch angeschrieben und zwar schnell Antwort bekommen aber leider auch mit dem Inhalt, es gäbe in einigen meiner in der Nähe befindlichen Filialen noch Räder für 699 Schade, durch die vielen positiven Beiträge hätte ich noch dieses Jahr eines gekauft, jetzt warte ich doch lieber auf das Frühjahr

enjoyshopping.de

Name:
michaela
Datum:
03.09.2008
Habe am 26.08.08 geschrieben,dass ich viele Beschädigungen am Fahrrad habe,aber heut das postive. Alle Defekten Teile wurden ausgetauscht und das komplette E Bike in NEUZUSTAND gebracht von einem sehr freundlichen und kompetenten Monteur,der sogar mir ein Pannen -Schutz-Band eingesetzt hat für immer heile Reifen.

enjoyshopping.de

Name:
Peggy
Datum:
04.09.2008
Hallo, habe am 28.08.08 mit Freude von unserem Kauf von 2 E-Bikes von Aldi-Sued für je 499 € berichtet. Nach Mailkontakt mit Aldi habe ich von einer Frau Wolf eine Antwort zurück bekommen das 2 Räder in Düsseldorf reserviert stehen. Ein Ausstellungsstück, das andere war noch nicht aufgebaut. Nach telefonischer Rückfrage bei ihr konnte sie mir den Preis von 499 € nennen. Ich finde, Aldi kann nicht mit zweierlei Mass die Räder verkaufen. Wenn mir der Preis von 699 € gesagt würde und ich die Kenntnis habe, das die Räder für 499 € verkauft werden, würde ich keine Ruhe lassen und mich beschweren. Man darf da einfach nicht locker lassen. Inzwische haben wir die Räder bei einem Kurztrip nach St.Peter-Ording ausprobiert. Sie sind einfach genial. Wir wünschen allen Interessenten viel Glück noch Restbestände für 499 zu bekommen.

enjoyshopping.de

Name:
Vogelweide
Datum:
05.09.2008
Hab gestern das E-Bike von Aldi Süd noch für 499.- gekauft. Heute Probefahrt, ca 20km, läuft hervorragend. Bin fasziniert. Wenns so bleibt, wars ein Volltreffer. Gruß Walter

enjoyshopping.de

Name:
Andreas
Datum:
09.09.2008
Ich wollte für Bekannte nochmals das E-Bike von Aldi Süd für 499.- kaufen. Leider bekam ich von Aldi folgende Antwort: leider ist das Elektrofahrrad ausverkauft und daher nicht mehr verfügbar. Wir hoffen auf Ihr Verständnis und verbleiben, mit freundlicnen Grüßen Susanne Kammerlander Gibt es irgendwo in Deutschland noch das Bike für 499€? Grüße Andreas

enjoyshopping.de

Name:
Ulla
Datum:
15.09.2008
Hallo, mein Mann fährt schon fast 2 Monate den Aldi Pedelec zu Arbeit. Er laded den Akku jeden Tag, aber leider schafft er nur ca 20 km damit. Mein Mann hat schon alles ausprobiert, und glaubt jetzt nicht mehr, daß das Fahrrad die im Heft angegebene 30-40 km schafft. ( Wenn aber der Winter kommt wird die Leistung des Akkus noch nidriger. Was jetzt ? Was kann man in diesem Fall tun ? Grüße Ulla

enjoyshopping.de

Name:
Knut Kowalski
Datum:
15.09.2008
Ja mei... das geht ja nun wirklich net... Grüße aus Bayern allerseits!

enjoyshopping.de

Name:
uli
Datum:
15.09.2008
Hallo Ulla, wie fährt Dein Man denn bei der Reichweite? Nur im M Modus? Tritt er dann kräftig mit oder eher nicht? Ich denke mal die Reicheite einer Akkuladung ist eher Situationsbedingt (Wegstrecke, Gegenwind, Gewicht usw.) und kann ständig abweichen. Ruf doch mal beim Service an und schildere dort Dein Problem, vielleicht wird der Akku ja dann getestet bzw. ausgetauscht! Viele Grüße, Uli

enjoyshopping.de

Name:
DJ-Rocky
Datum:
22.09.2008
hallo ulla, das eine akkuladung nur 20 km reicht ist nicht normal (es sei den ihr fahrt nur berge rauf)....bei mir reicht eine akkuladung im ebenen münsterland ohne starken gegenwind im m-modus ohne kräftig mitzutreten 30-35 km....habe schonmal eine reichweite mit etwas unterstützung auch im m-modus von 68 km geschafft.....schleifen bei euch etwa die bremsbacken an den felgen?...zu wenig luftdruck auf den reifen?....sollte das alles nicht der fall sein, so ruft die hotline an oder bestellt euch einen neuen akku zum testen....tut dieser es besser, so schickt den alten zurück zwecks überbrüfung im werk.....kann ja sein, daß dieser einen defekt aufweist..... viel glück....

enjoyshopping.de

Name:
Uli
Datum:
22.09.2008
Für alle die bei Aldi kein E-Bike mehr bekommen haben können nun bei Real für 699 Euro (von 1200 auf 699 herabgesetzt) genau das gleiche Rad bekommen. Allerdings steht nicht Cyco auf dem Rad sondern Prophete......also der gleiche Hersteller wie bei unserem Aldi Bike ! Zu sehen im aktuellen Real-Prospekt (Region NRW)

enjoyshopping.de

Name:
Michael
Datum:
01.10.2008
So, nun ist der Preis von 499,00 Euro für ein Ausstellungsstück auch in Aachen angekommen. Nachdem ich bereits Anfang September in der Zentrale von Aldi Süd nachgefragt habe, kam letzte Woche eine E-Mail. Nun habe ich das letzte reduzierte Rad hier aus der Umgebeung gekauft, übrigens ein Zweitrad. Wenn man bedenkt, dass allein ein Zweitakku 200,00 Euro kostet (ich fahre öffters längere Strecken und werde dafür ein Zweitakku im Rucksack mitnehmen). Man gönnt sich ja sonst nichts..... Gruß aus Aachen Michael

enjoyshopping.de

Name:
Rainer und Hille
Datum:
08.10.2008
Wir sind Mobilisten und haben zufällig beim Aldi-Einkauf ein einzelnes Ausstellfahrrad gesehen (Ende August) zum Preis von 500,00 EURO. Dies haben wir sofort gekauft, um es auszuprobieren. Es hat super geklappt und daraufhin haben wir uns in weiteren Aldi-Filialen bemüht, ein zweites Rad zu bekommen. Leider hat es so nicht geklappt und eine sehr freundliche Mitarbeiterin in einem weiteren Aldi-Markt hat sich telefonisch bemüht, bis sie ein weiteres Fahrrad gefunden hatte. Wir haben es dann in der Nachbarstadt abgeholt und wurden sehr freundlich bedient. Wir sind sehr zufrieden mit dem Service von Aldi und mit dem Service des Herstellers. Ein Drehgriff war beschädigt und wurde binnen zwei Tagen als Ersatzgriff geliefert. Vorher hatten wir uns ausreichend in einem Urlaub in Norddeutschland über E-Bikes bei Fachhändlern informiert und sind nunmehr angenehm überrascht über das Preis-/Leistungsverhältnis bei Aldi und hoffen auf eine lange Lebensdauer unserer E-Bikes. Gruß aus dem Bergischen Land Rainer und Hille

enjoyshopping.de

Name:
marcel
Datum:
19.10.2008
mein e-bike aus aldi hat eine geschwindichkeit von 23,5 km/h das von meinen vater Hat 24,5km/h woran liegt das?? und wie kann man das ändern??

enjoyshopping.de

Name:
Michael
Datum:
20.10.2008
Hallo, auch mein E-Bike macht max. 24,4. Ich habe mir die elektronische Steuerung mal angesehen, in der Hoffnung, da irgendwas einzustellen. An die Elektronic sollte nur einer ran, der wirklich was davon versteht. Die Geschwindigkeitsmessung erfolgt am Motor selber (zwei zusätzliche Kabel vom Motor zur Steuerung). Wer kennt sich da aus und kann helfen? Gruß aus Aachen Michael

enjoyshopping.de

Name:
vkat
Datum:
20.10.2008
Hallo, dies wird mit unserer Steuerung nicht möglich sein. Im Pedelec-Forum wurde dies eingehend diskutiert. Volker

enjoyshopping.de

Name:
Alfred
Datum:
19.11.2008
Hallo, im Bericht von dj-rocky hatte ich erfahren, daß es möglich ist einen abklappbaren Sattel zu erwerben. Kann mir jemand sagen wo es diesen gibt und wie teuer dieser ist? Ansonsten bin ich mit dem Alu-Rex zufrieden. alfred

enjoyshopping.de

Name:
marcel
Datum:
21.11.2008
Das muss doch irgendwie möglich sein das Fahrrad auf die angegebene 25km/h zu bringen! also ich bin entäuscht ich bezahle für 25km/h und bekomme 23,5km/h kann mir jemand helfen das rad irgendwie schneller machen zu können???

enjoyshopping.de

Name:
fvt
Datum:
21.11.2008
Moin, die "Aldi" Räder werden bei uns im Nachbarort gefertigt. Im Werksverkauf kosten sie 649EUR und sind eigentlich immer verfügbar. Zur Zeit wird wohl wieder für Aldi produziert. Was immer das heißt. So hat man mir gesagt Gruß Frank

enjoyshopping.de

Name:
fvt
Datum:
21.11.2008
@marcel: Bringst du deinen PKW auch zurück, weil er statt der eingetragenen 170Km/h 178km/h fährt? Wohl nicht. Dieser 1km/h ist sicherlich Fertigungstoleranz. Oder unterschiedlicher Reifendruck, was auch immer

enjoyshopping.de

Name:
hans
Datum:
25.11.2008
Ich bin mit dem E-Bike von Real (baugleich mit Aldi) über 1000 km im hügeligen Gelände gefahren und grundsätzlich zufrieden, zumal auch der Preis sehr attraktiv ist. Die Reichweite mit einer Akkuladung betrug bei durchschnittlichem Mittreten ca. 40 km. Beim Fahren nur bergauf ( 6 - 8% Steigung) max. 20 km. Aus diesem Grunde plane ich einen zweiten Akku zu erwerben (190 Euro) , um nicht von einem leeren Akku überrascht zu werden, da die Kapazitätsanzeige nicht sehr genau ist, denn das Bergaufschieben dieses Rades ist wahrlich kein Vergnügen. Ein anderes Problem ist das Anfahren besonders am Berg. Bei einem Rad-Gewicht von 29 kg ist es auch im 1. Gang fast unmöglich anzufahren, da der Motor erst nach 2 Kurbelumdrehungen zuschaltet. Ich muß dann ein Stück seitlich oder bergabfahren um das rad in Gang zu setzen bevor ich weiter bergauf fahre und in der Stadt bei Ampelstopps darf ich nicht vergessen , in den ersten Gang zu schalten. Hier wäre eine Anfahrhilfe, wie sie bei einigen anderen Rädern vorhanden ist, von großem Vorteil. Eine diesbezügliche Anfrage bei Prophete wurde negativ beantwortet. Mir ist jedoch aufgefallen, daß Prophete jetzt ein Dreirad vertreibt, vom Prinzip her ähnlich aufgebaut wie das Aldi-Rad, welches eine Anfahrhilfe bis 6km/h hat. Ich habe nochmals bei Prophete angefragt, ob mein Rad evt. ohne großen Aufwand umgebaut werden kann, aber diesbezüglich bis jetzt keine Antwort bekommen. Kann jemand hierzu etwas berichten? Gruß Hans

enjoyshopping.de

Name:
marcel
Datum:
26.11.2008
ne aber das muss doch irgendwie möglich sein das fahrrad schneller zu machen! es ist ja elecktro und nicht benzin! ein fahrrad und kein auto was ist wenn man die sicherung austauscht??? eine stärkere???

enjoyshopping.de

Name:
maxandig
Datum:
04.12.2008
Man kann ein ALDI-Rad schneller machen, indem man die serienmäßie Bereifung ändert, also bei dem Antriebsrad (Vorderrad) einen Mantel aufzieht, der einen größeren Außendurchmesser hat (Abrollumfang). Der Grund liegt darin, daß die Steuerelektronik (Controler) die max. Motordrehzahl anhand der Kommutierungsvorgänge pro Zeit steuert und so kennt. Bei gleicher max. zulässiger Motordrehzahl erhält man durch einen größeren äußeren Raddurchmesser auch eine höhere Fahrgeschwindigkeit. Empfehlenswert sind Reifen (Mäntel) der Fa. Schwalbe, die nebenbei auch etwas besseren Komfort bieten. Wichtig ist auch ein möglichst hoher Luftdruck in dem Reifen, weil dies auch den Abrolldurchmesser etwas erhöht und durch die geringere Walkarbeit des Gummis auch der erzielbaren Reichweite zugute kommt. Einstellbar ist die max. Geschwindigkeit im Controler nur beim Hersteller in China, da die dafür erforderliche Änderung in der Firmware des Mikroprozessors erfolgen muß. Der Zugriff von außen auf die Firmware ist durch den eingebauten Schutz nicht möglich. Wer sich für die Anfahrhilfe bis 6 km/h interessiert, könnte technisch den Controler des Dreirades einbauen lassen von einem Fachmann, der diese Funktion enthält.

enjoyshopping.de

Name:
Michael Grube
Datum:
05.12.2008
Vielen Dank an maxandig. Da hat sich ja mal einer richtig Mühe gemacht. Damit müsste das Thema eigentlich erledigt sein. Ich werde mal nach diesem Reifen Ausschau halten. Gruß aus Aachen Michael

enjoyshopping.de

Name:
marcel
Datum:
13.01.2009
so ich habe jetzt 4053 km runter ich habe bemerkt das mein e-bike schwächer geworden ist woran liegt das??

enjoyshopping.de

Name:
Herbert
Datum:
14.01.2009
Die Fa Raleigh vertreibt Pedelecs mit Klappsattel. Man kann einen derartigen Sattel (klappbares Sattelrohr) im Fahrradhandel bestellen (ca. 28 € - Achtung: auf den richtigen Durchmesser achten!). Ich habe mir ein derartiges klappbares Sattelrohr gekauft, da ich den Akku zum laden immer aus der Halterung entnehmen muss. Dann muss man allerdings auf die Federung verzichten. Ein klappbares Sattelrohr mit Federung habe ich noch nicht gefunden

enjoyshopping.de

Name:
Herbert
Datum:
15.01.2009
Nochmals zur klappbaren Sattelstütze. Ich habe mich vertan - nicht die Fa Raleigh, sondern Rabeneik hat ein E-bike mit klappbarem Sattelrohr: Vitality Pro E-bike. Von Rabeneik kann man über den Fahrradhandel diese Stütze beziehen.

enjoyshopping.de

Name:
Jürgen
Datum:
22.01.2009
Habe seit Ock. 08 das Aldi E Bike. Bin bisher recht zufrieden . In der kombination e und m sind 50 bis 60 km mit leichten Steigungen Landkreis Wolfenbüttel möglich. Köterberg,Weserbergland fordern Energie also gut 20 Km. Mitttreten im richtigen Gang erforderlich. Ein neuer Akku si Herstellder mit Versandkosten 200 €.Als Reserve für lange Fahrten, verschaft ein Gefühl der Sicherheit und verlängert dien Mut zu längeren Fahrten. Bisher nicht in Anspruch genommen. Täglicher Einsatz Wf -Bs 12 Km hin und zurück 2 LEDs .Also halb voll noch drei Steigungen. Ich finde das Rad für den Preis von 550 € OK. ( Restbestand A Holzminden und das Zweite für die Frau, aus Höxter ) . Verbesserte nur bei mir das Licht, besserer Dynamo und neues sehr helles Licht. So war eine entspannte Nachtfahrt nach Hornburg Ca. 20 Km eine Strecke zum Weihnachtsmarkt möglich. Hirbei hin und zurück 6 Steigungen , danch nur noch eine LED. Bin somit für das Preis Leistungsverhältnis zufrieden. Neujustierung der Speichen auf eigene Kosten da dies nicht zur Garantie gehört.Dies Problem hat aber jedes neues Rad nach einigen Km . Zusätzliche Satteltaschen vorne machen nun auch große Einkäufe möglich. Der Luftdruck ist auf 5 Bar. Unebenheiten werden durch Telegabel und Sattelfederung hervorragend abgefedert. Für den Preis denke ich , jeder der seinen " Schweinehund" zur Fittnes nicht auf trapp bekommt, solte zur Arbeit das Rad nutzen. seit dem nicht eine Erkältung.

enjoyshopping.de

Name:
michael
Datum:
23.01.2009
Hallo, mir wurde das E Bike leider geklaut,Schade. Zum Glück habe ich den Akku zum Laden entnommen . Ich würde daher gerne diesen AKKU + Ladegerät verkaufen. Das Rad haben wir am 09,08.08 bei ALDI in Hamburg gekauft(Original Rechnung natürlich vorhanden). Bei Interesse bitte melden,würden 170,- Euro komplett nehmen incl. versicherten Versand oder 160,- bei Abholung. MfG Mchbutcher@aol.com AKKU wurde ca. nur 10-12 mal aufgeladen.

enjoyshopping.de

Name:
Jürgen Drewes
Datum:
01.03.2009
hallo , ich fahre jetzt ca ein 3/4 jahr mit dem Aldi-Rad und muß sagen das Preis und Leistung bei Aldi mal wieder stimmen . Das gleiche Rad gibt es von Rabeneick für mittlerweile 1200,- € im "Fachhandel" zu kaufen. Das Aldi Rad wird bei Prophete in Quakenbrück montiert und ich wette das Rabeneick es sich auch dort zukauft . Zum thema "Made in Germany " bleibt zu sagen das speziell in dem Preisbereich 300 - 800 € die allermeisten Räder auch mit deutschen Markennamen im Ausland ( China , Tschechei,Rumänien u.Ä. ) gebaut werden . Also lasst Euch von den Händlern nicht alles schlechtreden , sondern schaut selbst was Euch gefällt und kauft das Rad was zu euch passt und vor allem zu eurem Nutzerprofil. Z.B. : Was interresiert das Fahrradgewicht wenn ich damit täglich 5 KM zur Arbeit fahre und mehr nicht !!! Viel Spaß beim Biken !

enjoyshopping.de

Name:
albo
Datum:
11.05.2009
Ich habe das e-Bike, meine Frau hat auch eins, seit fast einem Jahr. Es ist das Beste was wir uns bisher angeschafft habe. Jetzt erreiche ich auch als Herzkranker, Ziele die ich vorher nie Erreicht hätte. Am 1.Mai habe ich nach 30 Km über Stock und Stein, mitten durch die Baumberge den Akku leer gefahren. Das ist doch eine gute Leistung! Ich wüsste nur zu gerne wo ich einen Ersatzakku bekommen kann, den bietet bisher noch niemand an, soll aber € 190,- kosten. Da muss es doch auch, wie zu jedem Handy, NoName Akkus geben. Wer kann sowas anbieten? Weiterhin allen E-Bikern weiterhin viel Spass.

enjoyshopping.de

Name:
vkat
Datum:
14.05.2009
Hallo Albo, bei der Fa Prophete kann man einen Akku bestellen: Service-Hotline: 0180 / 5410833 Fax: 05242 / 410872 E-Mail: SI-Service@prophete.net Viel Spaß

enjoyshopping.de

Name:
kirsten
Datum:
27.05.2009
Ich habe heute ein Rabeneick Vitality erstanden. 100 € unter dem Preis ab Werk bei Rad&Sport in Meckenheim bei Bonn. Probefahrt incl. ich war begeistert. morgen hole ich es ab. Die Seiten dort haben alle Angaben also schön Googlen. Ich freue mich schon auf meinen Schummelmotor "Schnell radeln mit Hilfe" Athrose leicht gemacht ;-) Gruß Kirsten

enjoyshopping.de

Name:
Gerald
Datum:
31.05.2009
Ich habe das Rad im Dezember 08 für 300 € im Aldi gekauft. Bin bis jetzt ca. 3000 km gefahren. Der Akku reicht meist für die 50 km Arbeitsweg im bergigen Gelände, musste manchmal aber auch schon die letzten 10 km allein strampeln. Beim Kauf war keine Beschreibung für die Schaltung dabei. Seit der letzten Kettennachstellung schaltet diese nicht mehr exakt. Habe an der Einstellung schon geschraubt, kriege aber die Einstellung von Dreieck oben und Linie unten nicht exakt hin. Wäre für einen Tip dankbar.

enjoyshopping.de

Name:
wolf
Datum:
01.06.2009
wie ich eben sah, werden die elektro-fahrräder jetzt bei aldi in hamburg wieder angeboten. wegen einer arthrose im linken knie suche ich (70) eigentlich ein versicherungsfreies rad, bei dem sich das kranke bein ausruhen kann. kann mir mal jemand erklären, ob das bei dem aldi-rad möglich ist, oder bekomme ich nur schub, solange ich mit beiden beinen trete? oder kennt jemand ein tragbares rad, das für meine bedürfnisse eher in frage kommt?

enjoyshopping.de

Name:
daloisl
Datum:
15.06.2009
Momentan gibts das Bike bei Real für 599 €. Ich werd mir es gleich mal ansehen und testen. Positiven Eindruck geb ich dann gleich weiter. gruß loisl

enjoyshopping.de

Name:
Doris
Datum:
17.08.2009
Hallo,ich möchte mir auch ein e-bike zulegen; ich favorisiere ein e-bike,das in China gebaut wird,wie ich herausgefunden habe. Es wird zu einem Preis von ca. 500 Euro angeboten,bei unterschiedlichen online-Händlern. Ich bin jedoch mittlerweile sehr verunsichert,ob es von der Qualität her ,mit den anderen höherwertigen Anbietern zu vergleichen ist? Es wird zudem nur mit 26 Zoll-Rädern angeboten. Ich bin 1,84 m groß.Danke für Antwort.

enjoyshopping.de

Name:
Reiner
Datum:
30.08.2009
Hallo Meine Frau und Ich haben uns Das Prophet E-Fahrrad bei Real gekauft (Müßte mit Aldirad baugleich sein) Wir sind beide 40+ ,gesund und schlank .Abertrotzdem was soll ich sagen DAS NORMALE FAHRRADFAHREN IST TOT! Unser Verkehrsmittel schlechthin (Kurzstrecke)obwohl wir 2 Anständige Kombis und ne 1100er unser eigen nennen ( Viel hilft viel!) Reichweite Tempo Verarbeitung für 699 absolut im grünen Bereich

enjoyshopping.de

Name:
Andreas
Datum:
06.10.2009
Hallo ! Ich habe auch das Aldirad. Bin bisher 3500 km gefahren. Leider macht der Akku seit kurzem schnell schlapp. Am Berg schaltet er plötzlich ab. Und ich muss den Schlüssel schnell umdrehen und wieder einschalten, damit ich weiterfahren kann. Wie lange ist eigentlich auf dem Akku Garantie? Kann mir jemand weiterhelfen? Viele Grüße vom Bodensee Andreas

enjoyshopping.de

Name:
Jürgen
Datum:
28.10.2009
Zur einstellung der 7 Gang Schaltung 4 Gang am Lenker einstellen. Dann an der Stellschraube an der Schaltnarbe unten solange drehen bis Makierung und Strich fluchten Übereinander liegen. Das Wars. schwächer werden der leistung liegt eventuel an Oxydierten Kontackten in der Verkleidung der Steuereinheit ( Unten der schwaruze Kasten, oder aber am verschlissenen Gasgriff. Zumindest bei mir waren es vdie beiden Fehlerquellen Nun läuft es wieder flott. Zum mittreten an den Bergen : Kleiner Gang und Vollgas. Je mehr und stärker du tritzt desto länger hält der Akku.

enjoyshopping.de

Name:
Christine
Datum:
09.12.2009
Hallo Andreas vom 06.10.2009 Auch der Akku meines Fahrrades (gekauft 05/2008) läd zwar auf aber die Ladung zeigt nach ca. 3 km schon wieder deutliche Schwächen an. "Aldi"-Service sagte mir, dass es nur 1 Jahr Garantie auf die Akkus gibt und ein neuer Akku 289.- Euro kosten würde zuzügl. Versand. Grüße

enjoyshopping.de

Name:
Gudrun Heinz
Datum:
13.12.2009
Suche ein Eratzakku für mein Elektrobike CYCO von Aldi

enjoyshopping.de

Name:
Ivo Luca
Datum:
30.01.2010
citystar-city line 9 BPEKA 00761 GEKOCHT BIJ ALDI Middelburg Nederland nog maar 150 km gereden achterrem ontzet en schakelingen werken niet goed wanneer kan uw montageploeg langskomen om dit euvel te repareren sportlaan 58 Middelburg 4332 TM Middelburg Nederland

enjoyshopping.de

Name:
franco
Datum:
19.02.2010
Dit is een forum,en niet de site van de fabrikant/importeur.

enjoyshopping.de

Name:
Ursula Hujo
Datum:
11.04.2010
Meine Frage geht an diejenigen, die bereits ein Aldi-Pedelec fahren. Wird das Hinterrad oder das Vorderrad mit dem Motor angetrieben ??? Für eine Antwort wäre ich dankbar.

enjoyshopping.de

Name:
Christoph
Datum:
17.04.2010
Hallo Ursula, beim Aldi-Rad wird das Vorderrad durch einen Nabenmotor angetrieben. Vermutlich wird es dieses Jahr wieder eines geben.

enjoyshopping.de

Name:
Barnybär
Datum:
26.04.2010
Ab 29. April gibt es bei Aldi Nord wieder ein Alu-City Elektro-Fahrrad zum Preis von 699,00 €. In einigen Details wurde es verbessert wie z. B. LED-Frontscheinwerfer, klappbare Sattelstütze usw.

enjoyshopping.de

Name:
martina Schulte
Datum:
30.04.2010
Habe das neue e-Rad mit 36V/10 Ampere gekauft und bin mit der Leistung nicht zufrieden. Wahrscheinlich ist es kaputt, ich werde es zurückgeben. Es hat auch leider keine Anfahrhilfe und ruckt bei jeder Umdrehung im Vorderrad, ohne Leistung zu bringen.

enjoyshopping.de

Name:
Gerhardt, Franz
Datum:
02.05.2010
Ich habe das Aldi Fahrrad gekauft und am Wochenende 40 km damit gefahren. Mit der Leistung bin ich sehr zufrieden, das Preis Leistungsverhältnis ist in Ordnung. Davor habe ich das Victoria Malente Probe gefahren (Preis 1899,-), hat mir sehr gut gefallen, sportliche Ausführung, Motor nicht zu hören, gefedeter Sattel, Akku klein, dadurch ist das Fahrrad in der Länge kürzer und passt somit besser auf den Fahrradgepäckträger. Aber leider ist nunmal der Preis ausschlaggebend! Heute hat sich leider bereits das Ladegerät verabschiedet, werde die Hotline am Montag anrufen, ich hoffe, dass es einen schnellen Ersatz geben wird. Ansonsten: Rücktrittbremse geht etwas schwer, Sattel nicht gefedert, sehr hart, aber ich habe wieder viel Spaß am Fahrrad fahren.

enjoyshopping.de

Name:
Timo Götze
Datum:
02.05.2010
Ich hab das Ebike mit 36 Volt ebenfalls bei Aldi am Donnerstag gekauft. Ich werde es nach gut 80km fahrt zurück geben. Ich bin absolut unzufrieden. Die Sram 7 gang schaltung hakt wenn man runterschaltet, so, dass man beim anfahren immer noch den 7. gang drin hat - das trotz nachstellen beim fachhändler. Der Antrieb ruckelt extrem. Ausserdem war trotz über nacht laden nur 35km reichweite bei einem 69 kg Mann im Flachland. Es dauert zu lange bis die unterstüzung da ist und wenn man plötzlich bremsen muss, schiebt der motor noch ne halbe sekunde nach ca. das kann gefährlich werden. Wenn man schneller fährt als 25, merkt man das plötzliche Abschalten des Motors extrem. Es brems einen geradezu. Ehrlich - es ist ein gutes Citybike für das Geld. Aber selbst andere billigangebote haben eine bessere Steuerungstechnik. Ich werde noch 1000 euro mehr sparen und dann eines mit Kraftsteuerung kaufen und panasonic mittelmotor. Das waren bisher die, die am ehesten den Eindruck vermittelten, als würde man einfach auf einem Rad sitzen, dass nur 1 kg Eigengewicht hat und superleicht zu fahren ist. Ich war bei Aldi schon skeptisch. Aber da bei diesem Bike 4 wochen Rückgaberecht auch gegen geld dabei war, hab ich das experiment gemacht. Vielleixcht hilft jemandem mein bericht. Gruß Timo

enjoyshopping.de

Name:
martina Schulte
Datum:
04.05.2010
Habe mein defektes Rad umgetauscht und ein neues geholt. Bin jetzt mit der Leistung des Rades sehr zufrieden.

enjoyshopping.de

Name:
TAP
Datum:
11.05.2010
Hallo, wo gibt es denn in Berlin oder Umgebung noch welche zu kaufen, eventuell auch Ausstellungsstücke oder gebrauchte? Wer kann mir da einen Tip geben?

enjoyshopping.de

Name:
heinold
Datum:
11.05.2010
Habe meiner Frau zum Muttertag das E-Bike von Aldi geschenkt. Lange gemeisame Touren sind nun kein Tema mehr. Das Rad läßt sich auch ohne Schub leicht fahren. Keine Angst vor erschöpfter Baterie. Dies war allerdings bei uns bisher nicht der Fall. Bei der ersten Ausfahrt am 1. Mai über 50 km (!) hat die Batterie völlig ausgereicht. Nach einer ausgiebigen Probe, Stadt, Land und Berge habe ich mir gestern auch eins zugelegt. Natürlich ist das kein €2000 Fahrzeug, macht aber trotzdem viel Spaß, besonders bei Gegenwind!

enjoyshopping.de

Name:
Ofenfritz
Datum:
11.05.2010
Hallo an alle kann mir jemand mal die Adresse von den Aldi E-Bike von der Betriebsanleitung also Anschrift des Herstellers geben.Danke Gruß Ofenfritz

enjoyshopping.de

Name:
ms
Datum:
12.05.2010
Der Hersteller ist prophete. Die haben eine Website

enjoyshopping.de

Name:
Heinz
Datum:
16.05.2010
Habe am 03.05.10 ein ALDI -Rad beschafft. Stellte dabei mangelhafte Untersüztung beim Treten fest. Kontakztierte den SI-Service, der mir einen Termin für Ende Mai zusagte. Das war für mich nicht tragbar, ja eigentlich lächerlich. Die genaue Feglersuche meinerseits ergab, daß die Magnetscheibe am Tretlager defekt war und demzufolge die Steuerung versagte. Ich gab das E-Bike problemlos an ALDi zurück und tauschte es gegen ein anderes aus -lobenswert, wer macht das schon-. Bei dem neuen Rad war das Ladegerät defekt, also zurück zur Filiale und reklamiert und problemlos das Ladegerät vom Erstkauf erhalten, jetzt alles prima. Dringend auf den Sitz der Magnetscheibe achten!

enjoyshopping.de

Name:
Kurt
Datum:
17.05.2010
Störungen gibtes bei jedem Fahrzeug.Da kommt es eben auf den Kundendienst an. Habe sehr gute Erfahrungen bei Alu-Rex E-Bike v. Aldi. Umgehend Ersatzschlüssel geliefert bekommen, kurz- fristige vor-Ort-Reparatur i. d. Gewährleistunszeit.

enjoyshopping.de

Name:
Jürgen
Datum:
23.05.2010
Habe auch mir das 36 V E-bike von Aldi geholt und bin problemlos üer Stock und Stein gefahren, einfach geiles gefühl... 40 km gefahren und alle LEDs des Akkus zeigen noch voll a.... jdde Steigung bin ich Hobbyradrennfahrern davon gefahren... , ärgerlich ist nur das deas Ladegerät, schnell sprichbeim zweiten Laden defekt geht, sprich es ist wie ausgeschaltet. das gleiche hatte ich auchvor einem Jahr bei einem Aldibike, welches ich aufgrund dessen zurückga, . In jetzigem Fall habe ich das Ladegerät aufgemacht, die defektie 2 Ampersicherung gefunden, eine neue eingelötet und es lädt wieder perfekt... habe nicht umgetauscht somnden wollte ja wieder laden und fahren überPfingten.. denke der Schlüssel muß zum Laden komplett rausgezogen werden und nicht n ur in STB Stellung stehen , wie ichs gemacht habe..

enjoyshopping.de

Name:
Paul
Datum:
24.05.2010
Ich bin mit dem Tchibo E-Bike für 599.- voll auf die Nase gefallen. Elekronik und Impulsaufnehmer von Anfang an defekt. Mindestens 12 Telefonate â 45 Cent/ min (da kam mit mit el. weitervermittlung und Sabbelhinhalterei einiges zusammen), wurde das Rad nach 3 Wochen endlich abgeholt. Die Geldrücküberweisung hat noch einmal 2 Wochen bis zur Eingangsbuchung gedauert. Was für eine Panne. Während die eine Aktion noch lief, kaufte ich das Fahrrad bei Aldi, schlimmer konnte es nicht mehr kommen. Ich kann nur sagen: Technik, die begeistert. Das Teil funktioniert. Wenn es dann, wie in der Beschreibung noch heißt. Vor Ort Service, was kann schon schief gehen. Geht ein direkt beim Händler gekauftes Rad kaputt und es muß gar eingeschickt werden, habe ich das gleiche Theater. Übrigens Leute, die grundsätzlich über alles meckern, sollen doch einfach zu Fuß gehen, falls die Schuhe nicht drücken oder, weil es nicht so anstrengend ist gleich im Bett liegen bleiben.

enjoyshopping.de

Name:
Helga
Datum:
26.05.2010
Hallo Jürgen, bin mit meinem E-Bike sehr zufrieden. Leider habe ich auch grosse Probleme mit dem Ladegerät. Habe nun schon 3 mal ein neues Gerät bekommen und das Letzte hat auch den Geist aufgegeben. Wie beschrieben, soll es ja kurz rot dann orange und wenn voll geladen grün aufleuchten. Bei dem Jetzigen war die Reihenfolge der Farben richtig doch dann machte es komische Geräusche doch mein Accu wurde noch geladen. Beim nächsten Ladevorgang leuchteten keine Lichter auf und es wurde nicht mehr geladen. Werde die 2 Ampersicherungen auch austauschen. Hoffe nur, dass dann die Garantie noch gilt, wenn man daran lötet.

enjoyshopping.de

Name:
Fahrradmensch
Datum:
28.05.2010
Hallo an alle Elektrofahrradinterresenten. Ich habe das ganze geschehen mal mitverfolgt mit den ach so tollen E-Bikes aus unseren Discount Filialen. Es gibt hier Probleme mit dem Akku ( Tiefendladung ) Das Problem wird erst nach max. 9 - 10 Monaten auffällig , dann ist nämlich die Garanite abgefaufen für den Akkus ( c.a 6 Mon. Garanitezeit ). Und dann steht der Kunde wieder im Markt und ist der gelakmeierte. Mein Tipp also ist sich ein E-Bike im Fachhandel anzusehen und das Fahrrad Ausfühlich testzufahren um ein Qalitätselektrofahrrad zu bekommen. Ach und übrigens , wenn man es nur ansatzweise wagt an den Fahrrädern selber Hand anzulegen ( selber rumlöten ) oder ähniches denke ich mal hat sich das mit der Garantie schneller erledigt als man Hallo sagen kann.

enjoyshopping.de

Name:
Herby
Datum:
04.06.2010
Ich konnte bei einem Bekannten das e-bike von aldi mal probefahren,ich war begeistert(wenn auch in der relativ flachen Lüneburger Heide)der Besitzer hatte absolut keine negativen Erfahrungen.TOLL

enjoyshopping.de

Name:
rapp winkler gudrun
Datum:
14.06.2010
aldi biete am süden ab donnerstad 17.6.10 ein e bike für 899 Euro and. was ist der unterschied zu dem oben beschriebenen? aus der beschreibung geht dies nicht hervor

enjoyshopping.de

Name:
Kalle
Datum:
15.06.2010
Da stehen einem ja schon mal die Nackenhaare zu Berge; soviel Unwissen etc. das ist schon schlimm. Z.B. jeder tiefentladener Accu ist halbwegs defekt. Und wer lötet schon an seinem Fahrrad herum und bekommt beim Fachhädler weiterhin Garantie? Eswas mehr Sachlichkeit bei solchen Diskussionen währe von Vorteil - Unwissende sollten keine Ratschläge erteilen!

enjoyshopping.de

Name:
martina
Datum:
15.06.2010
An Gudrun, der Unterschied an dem Rad für 899 Euro ist der Akku (Polymer/was ganz modernes und 3-mal stärker als Lithium Ionen) und die Rahmenhöhe von 50 cm. Dies ist meiner Meinung nach ein gutes Angebot.

enjoyshopping.de

Name:
martina
Datum:
15.06.2010
Bei Ratio gibt es das Rad in der Trekking Version mit 24 Gang-Kettenschaltung (auch von Prophete) mit Lithium-Polymer Akku für 799 Euro.

enjoyshopping.de

Name:
Wofgang
Datum:
20.06.2010
Hallo zusammen. Bin gerade aus dem Urlaub zurück.Natürlich nahm ich mein Pedelec von Aldi mit.Am zeiten Tag jedoch versagte die Unterstützung des Antriebes.Eine Aldifiliale aufgesucht und das Problem geschildert.Man wurde richtig aktiv.Nach einer Stunde wurde mir gesagt,kein Kundendienst am Ort,aber ich solle eine Fachwerstatt suchen,das Rad instandsetzten lassen und die Rechung nach Rheda-Wiedenbrück schicken.Mit dem Rad bin ich anschließend noch 550km problemlos gefahren.Danke an die Mitarbeiter die mir geholfen haben.

enjoyshopping.de

Name:
Bailer
Datum:
28.06.2010
Hat schon jemand Erfahrung mit dem derzeit (letzte Woche) angebotenen E-Bik für ich glaube 899€ ? Der Sattel ist für normalgrosse Damen wohl zu hoch. freue mich auf Bericht herzlichst bailer

enjoyshopping.de

Name:
ms
Datum:
30.06.2010
Ich möchte lieber das Rad für 899 Euro haben (Rahmen -Höhe 50 cm) ich bin 1,74 cm groß. Hat jemand Interesse an meinem 6 Wochen alten Rad mit 45 cm Rahmenhöhe ?

enjoyshopping.de

Name:
Ricky
Datum:
02.07.2010
Habe zwei Cyco E-Bikes mit 36V vom Aldi gekauft, meine Frau und ich sind von der Leistung und Handhabung des Antriebs begeistert. Laut Aldi-Mitarbeiter können wir die Räder bei Beanstandung innerhalb von 2 Monaten problemlos zurück geben. An meinem Rad fehlte die Abschlusskappe des vorderen Spritzschutzes, ein Anruf bei der Hotline reichte und ich hatte 1 Woche später komplett neue Spritzschütze für vorne und hinten, ein Tag später rief eine Werkstatt und nannte mir den Vorort-Montagetermin. Habe ich aber dann abgelehnt da schon montiert. Zur Akkuleistung: wenn man sich nur bei Steigungen und Anfahren im Niederrheingebiet unterstützen lässt reich der Akku vermutlich 100KM.

enjoyshopping.de

Name:
Hillary
Datum:
26.07.2010
Ich habe das aldi e-fahrrad im april gakauft und bin bis dato damit sehr zufriden.mal sehen wenn die 4000 kilometer erreicht sind ob ich es dann auch noch bin.dann berichte ich gerne.

enjoyshopping.de

Name:
peter drenth
Datum:
27.07.2010
ik heb een aldi e-fiets nu is mijn vraag de prijs van een verticale accu die onder het zadel zit.

enjoyshopping.de

Name:
Heinz Sieling
Datum:
28.07.2010
Hallo Aldi gibt es diese E-Biks noch, und wenn wie lange noch? Danke

enjoyshopping.de

Name:
Werner Kock
Datum:
02.08.2010
Habe mir am 30. 04- 2010 ein e-Biker von Aldi gekauft. Der Preis 699,0 Euro Bin mit dem Fahrrad sehr zufrieden. Ich würde es mir immer wieder kaufen.

enjoyshopping.de

Name:
Der Watz
Datum:
07.08.2010
Hatte mir auch vor Monaten das Aldi E-Bike, gekauft. Leider hat das Ledegerät vor einigen Tagen den Geist aufgegeben. Dank des Super Kundendienstes habe ich aber bereits ein neues in der Garage liegen. Ich fahre jeden Morgen zur Arbeit mit dem Teil und am Wochenende auch mal Touren von 60 bis 80 km. Leer war der Akku nachher noch nie. Ich bin mit dem Preis/Leistungsverhältnis sehr zufrieden. Gleichwohl die Steuerung unter Last zum Teil etwas ruppig daher kommt ... Wer 1000 Euro mehr übrig hat, mag diese bitte ausgeben; Ich freue mich über ein günstiges Bike. Noch einmal meinen Dank an den guten Service.

enjoyshopping.de

Name:
Ralph
Datum:
12.08.2010
Ich habe ein aktuelles E-Bike von Aldi-Süd für 899 € gekauft. Das Rad war vormontiert und ließ sich innerhalb weniger Minuten fahrbereit machen. Es ist zwar im Stil eines Damenrades, aber bei dem Preis entschädigt dafür die sehr bequeme Sitzhaltung durch den Lenker, die Federgabel und die gefederte Sattelstütze des Gelsattels. Meine Frau hat ein E-Bike (Mountainbike) von KTM mit dem teuren BionX-Antrieb (2400 €). Ein BionX-Akku soll als Ersatzteil 850 € kosten. Das Aldi-Rad hat die gleiche Motorleistung (250 W) und etwa die gleiche Akkukapazität (noch etwas mehr). Die gefühlte maximale Unterstützung ist etwa gleich wie bei dem teuren KTM-Rad, welches aber nur 21 Kg wiegt (Aldi-Rad 27,5 Kg) . Der BionX-Antrieb hat zusätzlich die Möglichkeit bergab per Generatorfunktion den Akku nachzuladen, was das preiswerte Aldirad nicht kann und nicht unbedingt braucht. Die Nabenschaltung (7-Gang) schaltet sehr exakt. Das Licht per Dynamo ist recht hell und hat als Extra hinten sogar Standlicht. Die Pedalen hätte ich in Kunststoff erwartet, sind aber aus Alu. Das Aldi-Rad sieht recht edel aus und gar nicht billig. Ich muss gestehen, dass ich erst 6 Km gefahren bin, weil es erst seit ein paar Stunden bei mir sein darf.

enjoyshopping.de

Name:
Ralph
Datum:
13.08.2010
Ich muss mich korrigieren zu meiner Aussage gestern. Das Aldi-Rad kann mit dem KTM-Rad mit BionX-Antrieb doch nicht mithalten und ist schwächer. Meine Frau und ich haben gestern einen Test am Berg gemacht. Auch die hohe Beschleunigung aus dem Stand von 0 auf 25 KMH in 2..3 Sekunden kann nur der BionX-Antrieb.

enjoyshopping.de

Name:
Renate
Datum:
24.08.2010
Ich habe mir vor ca. 10 Tagen das Elektrofahrrad aus dem Aldi-Nord gekauft. Es war wohl ein „Restexemplar“, allerdings noch originalverpackt im Karton, und im Preis von 699,- Euro auf 499,- Euro reduziert. Da musste ich einfach zuschlagen. Leider war das Rad von Anfang an defekt. Der Nabenmotor knackt nur laut, gibt aber keine Leistung ab. Ich hab dann dem Kundendienst direkt eine Email geschickt und um eine kurzfristige Reparatur/Austausch gebeten. Sie haben zwar sehr schnell geantwortet, aber die Reparatur wird wahrscheinlich erst in der nächsten Woche stattfinden. Ich bin sehr enttäuscht, vor allem über den angeblich so gut funktionierenden Kundendienst, auf den ich nun also mindestens 2 Wochen warten darf. Zum Fahrverhalten des Rades kann ich ja leider noch nichts sagen.

enjoyshopping.de

Name:
Annette
Datum:
25.08.2010
Hallo zusammen, ich habe ein Aldi Elektro - Fahrrad beinahe nagelneu (1 KM gefahren) zu verkaufen. Komplett mit Ladegerät. Aufgrund Todesfall habe ich leider die Quittung nicht. Es handelt sich hierbei um das Fahrrad von Aldi Nord aus Mai 2010 für NP 699,00 €. Preis VHS

enjoyshopping.de

Name:
Karl
Datum:
26.08.2010
Suche Ladegerät für Akku Lithium-Ionen 10 Ah 24 Volt für ALDI E-Bike vom Mai 2008 (Alu-Rex E-Bike von Prophete)Wer kann helfen?

enjoyshopping.de

Name:
Monika
Datum:
27.08.2010
Diese Seite hier hat mir bei der Kaufentscheidung sehr geholfen, da die Kommentare überwiegend positiv sind. Am 12.August habe ich das Elektro-Rad bei Aldi-Süd für 899 Euro gekauft und bin begeistert. Der Akku hält was die Beschreibung verspricht. Es macht richtig Spass dieses Rad zu fahren.

enjoyshopping.de

Name:
Renate
Datum:
01.09.2010
Hallo Ich würde ja wirklich gerne positiv berichten, dass mein am 14.8.2010 bei Aldi-Nord gekauftes und von Anfang an defektes Elektrofahrrad nun endlich repariert ist und prima fährt, aber dem ist nicht so! Das Warten auf den Kundendienst gleicht einem Geduldsspiel. Nach meiner Email direkt nach dem Kauf habe ich letzte Woche angerufen und gefragt, wann denn endlich ein Monteur kommt. Sie meinten, es würde noch dauern (sie hätten zurzeit eine Wartezeit von ca. 15 Tagen, womit wohl Werktage gemeint waren), aber man könne mir vorab ein neues Vorderrad zuschicken, das würde dann Anfang dieser Woche bei mir ankommen und ich kann versuchen, ob ich es selbst einbauen kann. – Ich warte… aber kein Vorderrad kommt! Jetzt rufe ich gerade noch mal bei denen an, wann denn das Rad nun endlich kommt. Da sagt man mir das Vorderrad sei nicht vorrätig, würde erst nächste Woche (am 6.9.) wieder bei ihnen eingehen (und mir dann sofort zugeschickt). Der Vor-Ort-Kundendienst würde vermutlich ab dem 13.9. zu mir kommen. - So viel zum SI-Zweirad-Service, der in meinen Augen ein Armutszeugnis ist.

enjoyshopping.de

Name:
Renate
Datum:
03.09.2010
Hab´ mich per e-Mail an Aldi gewedet, meinen "Fall" geschildert und um Hilfe gebeten. Zwei Stunden bekam ich einen Rückruf von SI und einen Monteurtermin nächste Woche Dienstag (7.9.). - Danke Aldi

enjoyshopping.de

Name:
Renate
Datum:
03.09.2010
Oh, Tippfehler, Sorry. - ich meinte: Zwei Stunden später bekam ich einen Rückruf.....

enjoyshopping.de

Name:
Renate
Datum:
08.09.2010
Mein Elektro-Rad ist nun endlich vom Kundendienst repariert worden. Nach einer ersten kleinen Spritztour bin ich nun auch richtig begeistert. Anstatt meinem Mann bei dem kleinsten Berg keuchend hinterherzustrampeln ziehe ich nun mit "Rückenwind" locker an ihn vorbei. So macht radeln Spaß.

enjoyshopping.de

Name:
herrmann
Datum:
10.09.2010
Wo kann ich noch so ein aldi fahhrad erhalten, scheint ja überwiegend positiv bewertet zu sein.

enjoyshopping.de

Name:
Herrmann
Datum:
14.09.2010
Hallo Anette Dein Kommentar vom 25.8.10. Kannst Du das Aldi Elektrorad bitte ins Ebay stellen, so dass ich es evt ersteigern kann?

enjoyshopping.de

Name:
Angelika
Datum:
15.09.2010
Habe das Aldi E-Fahrrad vor 2 Jahren gekauft und bis jetzt nicht benutzt wegen gebrochener Füße. Nun habe ich erstmals eine Probefahrt gemacht und stelle fest, daß es mir viel zu groß ist. Ich bin 1,63 groß und komme mit diesem 28 er Fahrrad nicht klar. Ich konnte es aber auch leider nicht zurück geben. Nun muß ich es weit unter Preis verkaufen und finde das sehr bedauerlich. Heute Abend kommt der Käufer, also bitte keine E-Mails an mich, das Fahrrad ist um 18.30 weg.....

enjoyshopping.de

Name:
solarfred
Datum:
17.09.2010
Nach 2 Jahren ist der Akku von dem Aldi rad defekt. 200Euro für einen Neuen.. Also ich bin damit nicht einverstanden.. Und Service gibt keine Garantie. Für das Geld wäre ich besser mit dem Auto gefahren. Gruß an alle die demnächst einen neuen Akku brauchen.

enjoyshopping.de

Name:
Jürgen
Datum:
03.10.2010
Wo kann ich noch so ein Aldi Fahrrad "PEDELEC" 71cm (28er) erhalten.

enjoyshopping.de

Name:
Monika
Datum:
06.10.2010
An Jürgen, ich war heute bei Aldi-Süd in Landshut, Landshut-Park Einkaufszentrum da stand das E-Rad 71 cm (28er) herabgesetzt von 899 Euro auf 799 Euro. Freundliche Grüsse

enjoyshopping.de

Name:
Jonny-owl
Datum:
17.10.2010
Stehe vor der Entscheidung zur Frage: 24 V oder 36 V??? Habe (leider) keine Ahnung und wäre für fachlichen "Input" dankbar. Bikergrüße aus OWL

enjoyshopping.de

Name:
Bookwood
Datum:
18.10.2010
Meine Empfehlung : 36 V Dann hat das Fahrrad auch einen entsprechenden Akku. Das Aldi-Rad mit 24 V Motor hat einen 10Ah Akku, das Aldi-Rad mit 36 V Motor hat auch einen 10Ah Akku. Aber .... 10Ah mal 24 V = 240 Wh, dagegen 10 Ah mal 36 V = 360 Wh ! Also 1/3 mehr Leistung und damit 1/3 mehr Reichweite! Der 36 V Akku kostet aber mehr und muss wie alle Verschleissteile alle paar Jahre ausgetauscht werden.

enjoyshopping.de

Name:
Bookwood
Datum:
18.10.2010
Es sind natürlich 50% mehr Leistung!

enjoyshopping.de

Name:
Monika David
Datum:
12.12.2010
Hallo solarfred, auch mein Akku ist nach 2 1/2 Jahren defekt. Frage an Bookwood: Kann ich statt 24V/10AH auch einen Akku mit 36/V/10AH kaufen? Muß ich dann auch ein neues Ladegerät haben?

enjoyshopping.de

Name:
Bookwood
Datum:
14.12.2010
Der Motor ist für 24 V ausgelegt, also wieder einen Akku mit 24 V kaufen! Ansonsten kann der Motor durchbrennen ( kaputt gehen ). PS: Ein 24V 10Ah Akku kostet um 200Euro für das Aldi-Rad (Prophete-Rad). Bei anderen Marken kann so ein Akku auch schnell mal 600 bis 800 Euro kosten, dann lohnt ein Austauschservice für die integrierten Zellen. (einfach mal im Internet suchen).

enjoyshopping.de

Name:
Stefan
Datum:
20.12.2010
Hallo, habe das ebike von aldi. Habe aber ein Problem. Der akku ist vollständig geladen nur die anzeige sowohl auf dem akku und am Lenker zeigen nichts an. Die Sicherung am akku ist ok. Welche fehlerquellen kann dies noch haben? Habe die 36v Version.

enjoyshopping.de

Name:
Micha123
Datum:
02.01.2011
Hallo, bei drei Jahren Garantie würde ich mal den Kundendienst rufen... Gruß Micha123

enjoyshopping.de

Name:
klupae
Datum:
04.01.2011
Habe gerade gesehen dass das Fahrrad ab 6.1.-12.1.2011 in der Metro angeboten wird. Prophete 26er oder 28er Alu-Elektro-Fahrrad "Rex" zum Preis von 594,99 Brutto.Akku 24V(incl. Ladegerät.

enjoyshopping.de

Name:
Heide und Dieter Kaufmann
Datum:
18.01.2011
E.- Räder sind nur eine Hilfe bei Gegenwind, bergauf oder bei Ermüdung auf Wanderfahrten. Man sollte das Radfahren grundsätzlich aus Muskelkraft betreiben, weil Akku und Reichweite begrenzte Werte zur Hilfe anbieten. Der Akku hält nicht ewig und die Reichweite sollte nicht das Treten ersetzen. Nur für Hilfen wie o.erklärt, gilt das E.-Rad als Kaufentscheidung. Wunder kommen vielleicht in 10 Jahren, wenn man mit einer Akkuladung von Passau bis Wien Radwandern kann. Rentner erleben es nur, wenn sie 100 Jahre alt werden können.

enjoyshopping.de

Name:
Bookwood
Datum:
19.01.2011
Meine Frau fährt das 36V Aldi-Fahrrad. Endlich können wir wieder Radtouren machen! Ich fahre das winora town mit 36V. Mit diesem Rad fahre ich wieder! Ich nutze die Power immer. Das innerliche Grinsen ist Motivation und Antrieb. Ich fahre bergauf und bergab in der Regel mit 20km/h und mehr. Auf der Geraden fahre ich 25km/h, ab und zu auch 35 km/h (dann hat der Antrieb abgeschaltet). Vorher bin ich mit meinem Treckingrad in 5 Jahren keine hundert Kilometer gefahren. Wenn ich von einer Spritztour mit meinem Pedelec wiederkomme, bin ich gut durchgeschwitzt. ... (;-)))

enjoyshopping.de

Name:
Rajmund
Datum:
23.01.2011
Bei mir ist der Akku(24V/10Ah) nach nicht ganz 2 Jahren defekt. Die Garantie für den Akku beträgt nur 1 Jahr. Trotzdem soll ich ihn zum überprüfen ins Werk schicken (auf eigene kosten!) Ich glaube einen neuen Akku kaufe ich bei dieser Firma nicht. Weiss Jemand von Ihnen hier im Forum ob ich einen Akku von anderem Hersteller für das Aldi E-Rad benutzen kann..?

enjoyshopping.de

Name:
berti
Datum:
26.01.2011
Hallo!! Wo kann man nachsehen wann Aldi wieder das e_ Rad hat. mfg

enjoyshopping.de

Name:
Mann Anton Großmehring
Datum:
11.02.2011
Habe mir vor einen Jahr ein E-Fahrrad von Aldi gekauft,wo bekomme ich eine Ersatzbatterie her? Danke im Voraus für die Auskunft--Anton Mann

enjoyshopping.de

Name:
Harry
Datum:
23.02.2011
Hallo, möchte auch gerne wissen, ob bzw wann das E-bike bei Aldi Nord zu haben ist ?! lg

enjoyshopping.de

Name:
Rajmund
Datum:
25.02.2011
zu Anton : eine Ersatzbaterie kann man im Internet bestellen z.B. bei PLUS es gibts auch andere Anbieter. ICH HABE MEINE BEI PROPHETE per E-mail bestellt: si-service@prophete.net per Telefon kann man auch. Kostet 190 Eu plus 11 Eu Porto. zu: Harry Ob man das Rad bei Aldi wieder kaufen kann, weiß ich nicht. Bitte bei Aldi nachfragen, die wissen Bescheid. MfG. R.

enjoyshopping.de

Name:
raffzahn
Datum:
02.03.2011
Habe soeben mit ALDI telefoniert. Im Mai sollen die Räder wieder in den Filialen zu haben sein.

enjoyshopping.de

Name:
Erich Stapel,
Datum:
10.03.2011
Möchte auf guter Empfehlung ein Aldi Elektrofahrad 28. Alu 7 Gang käuflich bei Aldi erwerben. Bitte teilen sie mir mit den Preis,und wann ich das bekommen kann ? Bei Lieferung oder Abhohlung in Holzminden oder Höxter wird es gleich bar bezahlt. Danke für ihre Nachricht und Erledigung im voraus, E.STAPEL Tel.05536-1288+0172/5267707. Sind Stammkunden bei Aldi in 37603 Holzminden.

enjoyshopping.de

Name:
tester
Datum:
17.03.2011
Habe bereits verschiede E-Fahrräder probiert und gefahren, bin erstaunt über die großen Unterschiede, entscheidend ist aber für die meisten Kunden der Preis! Natürlich kann man E-Räder zwischen 1.299,- und 4.990,- € im Fachhandel kaufen - mit mehr (oder weniger gutem) Service, mit besseren technischen Details und größeren Reichweiten. Fakt ist doch, nicht jeder kann sich dies leisten oder braucht diese ausgeklügelten Feinheiten! Und aus unserer aller Erfahrung heraus, wage ich zu behaupten, je mehr technische und elektronische Bauteile drinnstecken, desto mehr kann auch kaputt gehen! Fazit: im Fachhandel angebotene Marken-E-Bikes haben mehr Komfort, mehr Laufleistung, mehr Sicherheit, mehr Service, mehr Fahrgenuß, mehr Reichweite - nun, muß dies jeder haben? Gruß eines "ehrlichen" Händlers!

enjoyshopping.de

Name:
sege4
Datum:
23.03.2011
ALDI-Süd hat ab dem 28. 3. 2011 die E-Fahrräder 36 ah zum Preis von € 699,00 wieder im Programm. ALDI-Nord antwortete mir heute auf meine Anfrage per mail: Lieferung ab dem 28. 4. 2011

enjoyshopping.de

Name:
Jutta
Datum:
24.03.2011
verstehe ich das richtig ?? ich kann das Rad auch ohne Unterstützung betreiben ? Ich denke z.B. an meinen Weg zur Arbeit: Hinzu 17 km fast immer abwärts, zurück natürlich fast immer aufwärts. Das wäre schon klasse, wenn ich den Hinweg ohne Unterstützung bewältigen könnte. ich bin 1,70 groß und wiege über 100 kg. Das Pedelec würde ich gerne wegen einer Meniskus-OP verwenden. Macht es Sinn für mich, heute gibt es diese Räder ja wieder bei Aldi-Süd Liebe Grüße und Danke

enjoyshopping.de

Name:
Tim57
Datum:
24.03.2011
Habe heute am 24.03.2011 eines der wenigen E-Bikes bei Aldi-Süd ergattert. Bin heute abend im dunkeln die ersten Kilometer gefahren und bin begeistert. Das Bike läuft mit und ohne Unterstützung super, schon mit der niedrigsten Unterstützungsstufe kommt man in der Ebene ganz gut zurecht, und bei den anderen Stufen überwindet man auch die Steigungen hier in der Eifel. @Jutta: Bei Fahrten ohne Unterstützung muss man berücksichtigen , dass das Fahrrad incl. Akku 27,5 kg wiegt, also 10 kg mehr als die üblichen Fahrräder. Aber bei meiner ersten Fahrt hat dies in der Ebene oder bergrunter sehr gut funktioniert.

enjoyshopping.de

Name:
Puxi
Datum:
24.03.2011
(Zusatz-/Ersatz-) Akku-Preis: Auf Anfrage am 24.03.11 teilte mir der Hersteller des Aldi-Rads folgendes mit: "Der Akku hat einen Preis von 299,-Euro + Verpackung und Transport (!Gefahrgut). Wir garantieren Ihnen, dass die Originalakkus ab Verkaufsbeginn 3 Jahre verfügbar sind, kompatible Packs weitere 2 Jahre - also insgesamt 5 Jahre." Allen gute Fahrt!

enjoyshopping.de

Name:
Jutta
Datum:
25.03.2011
@ Tim Vielen Dank für die Bewertung, ich muss dann heute mal schauen, ob ich noch eines ergattere

enjoyshopping.de

Name:
herman de vries
Datum:
09.04.2011
Geachtealdi mensen ,Is er een adres in Holland met telefoonnummer? ik hen een aldi electrische fiets gekocht voor 699 euro,een fantastische fiets ,ik heb alleen nu een probleem na 2 maanden niet te hebben gefiets ,laad mijn accu wel op maar blijft een rood lampje branden aan de rechter handvat . hoe kan ik dit verhelpen of waar kan ik hiermee terecht? hoogachtend hdevries bvhd

enjoyshopping.de

Name:
Alina
Datum:
12.04.2011
Ich interessiere mich ebenfalls für das E-Rad von Aldi. Ich habe einen Münsterländer, der auch gerne mal neben dem Rad herläuft, allerdings kann ich das dem Hund nicht dauernd zumuten. Habe mir deshalb einen Hundeanhänger für den Urlaub angeschafft. Ich selbst wiege 65 kg. Hat jemand Erfahrung mit Hund und Anhänger (zus. ca. 40 kg), schafft das E-Rad das eventuell auch bei kleineren Steigungen?

enjoyshopping.de

Name:
Martina
Datum:
18.04.2011
Hallo Alina, wir haben auch einen Hundeanhänger am Aldi E-Rad, mit Hund 15 kg. Mein Mann wiegt 95 kg. Alles kein Problem. Es muß allerdings ein Rad mit 36 V sein, möglichst noch Lithium -Polymer Akku.

enjoyshopping.de

Name:
KK
Datum:
19.04.2011
Hi, habe gerade einen Ersatz-Akku für das E-Bike von 2008 bestellt: Versand per Nachnahme, 190+11=201 EUR. Lieferung kann 2-3 Wochen dauern. Akkus sind "frisch aus China". :-) Viele Grüße KK

enjoyshopping.de

Name:
Gutekumst
Datum:
27.04.2011
Das E.bikes Fahrrad ist voll geil alter hehhe ich ab schon so ein Fahrrad

enjoyshopping.de

Name:
Karolus
Datum:
05.05.2011
Ich habe mir Ende März das neue Pedelec von Aldi gekauft und komme sehr gut damit zurecht, obwohl ich wegen einer Herzoperation einige Jahre nicht Rad gefahren bin. Ich gehe allerdings davon aus, dass Aldi gar keinen Schrott anbieten kann, so dass man das Pedelec einige Jahre benutzen kann.

enjoyshopping.de

Name:
sege4
Datum:
12.05.2011
Sind seit 14 Tagen stolze Besitzer von Aldi E-Rädern und nach den ersten Touren begeistert. Möchte gern Fahradcomputer montieren. Kann jemand Tipps geben. Die Aldi Computer eignen sich nicht, lt. Auskunft des Aldi-Lieferanten Boeder-bikes, da kabellos kann es zu Störungenn kommen. Jetzt habe ich den SIGMA BC 1009, verkabelt, geplant. Hat jemand Erfahrungen? Vielen Dank im Voraus.

enjoyshopping.de

Name:
Peter&Paul
Datum:
16.06.2011
Das ALDI Rad ist ein Lustspender! Fahren mit diesem Pedelec ist eine wahre Freude. Es macht süchtig. Nach etwa 6 Wochen habe ich ca. 1000 Km zurück gelegt. Bisher 0 Probleme Empfehlenswert!

enjoyshopping.de

Name:
Claudia
Datum:
18.06.2011
Weiss jemand ob, oder wie ich einen Römer Kindersitz auf diesem Elekrovelo von Aldi montieren kann. Vielen Dank für Ihre Antworten.

enjoyshopping.de

Name:
Christel Kranz-Haarmann
Datum:
24.06.2011
Wo bekomme ich ein Ersatz-Ladegeärt für das ALDI E-Bike ALU City-Star? Kann mir da vielleicht jemand weiterhelfen? Danke. Christel

enjoyshopping.de

Name:
Bookwood
Datum:
29.06.2011
AN sege4 Fahradcomputer montieren : Ich habe einen SIGMA BC 509 verkabelt. Funktioniert gutQ AN Christel Kranz-Haarmann Das ALU City-Star kommt von der Firma Prophete. Dort kann man auch ein Ladegerät bestellen. Da unser Ladegerät defekt war, mussten wir es umtauschen. Dabei bekommt man eine Rechnung, die aber nicht bezahlt werden muss (Garantiefall). ABER das Ladegerät kostet über 100 Euro. Adresse und Telefonnummer der Firma Prophete steht im den Garantie-Unterlagen zum Fahrrad. Prophete / Kundendienst: Lindenstraße 50, 33378 Rheda-Wiedenbrück Telefon: +49 5242 41080 Telefax: +49 5242 410872

enjoyshopping.de

Name:
sege4
Datum:
29.06.2011
An Bookwood Vielen Dank für den Erfahrungsbericht:Fahradcomputer, hat mir sehr geholfen.

enjoyshopping.de

Name:
samü
Datum:
06.08.2011
mein ladegerät ging auch kaputt. beim einstecken in die batterie gab es einen funken und dann war das ladegerät kaputt. mir wurde das ladegerät innerhalb von 2 wochen ersetzt. neu ist das tretlagergetriebe kaputt. lasse es beim fahrradhändler reparieren, da ich keine zeit habe für aldi garantie, die anscheinend länger gehen soll.

enjoyshopping.de

Name:
meinfred leistner
Datum:
18.08.2011
die meisten kunden sehen nur das produkt, aber selten die ersatzteil- und servicelage, die den preis auch mitbestimmen. zudem achten die meisten kunden weder auf die verwendeten materialien noch auf deren verarbeitung - geschweige denn auf die herkunft der materialien und der denk- wie auch arbeitskraft. welche auswirkungen die produktion und entsorgung solcher produkte haben - das interessiert die "leicht überlastbaren" nicht - die sich dann fragen, weswegen sie so wenig geld besitzen und sich derartige "schnäppchen" zulegen müssen.

enjoyshopping.de

Name:
damir
Datum:
18.10.2011
kupio sam Aldi-Pedalec jako sam zadovoljan, jedino je gepek slaba točka , jer je malo preslab za težinu baterije pa je puknuo. Mislim da je jako dobra cijena u odnosu na slične modele pozdrav svima koji voze pedalec damir

enjoyshopping.de

Name:
Hans-Jürgen
Datum:
30.10.2011
Ich bin mit dem Elekrofahrrad 36 V Alu City Elektrofahrrad 28 Prophete von Aldi City E-Power gekauft am 29.04.2010 sehr unzufrieden. Es ist eine Fehlinvestition. Nach dem Kauf hatte ich sofort keine Unterstützung. Nach Korrespondenz stellte der Monteur Anfang Juni 2010 Kabelbruch fest und das Rad lief. Schon im August 2010 versagte die Batterie. Nach erneuter Aufladung konnte das Rad benutzt werden. Bei dem 2. Ausflug in diesem Sommer wieder Ausfall nach ca. 25 KM, obwohl vor der Ausfahrt die Batterie aufgeladen worden ist und im Display erst eine von den 4 Einheiten verbraucht war. Wiederholung nach 11,6 KM am 01.10.2011. Kundenservice SI-Zweirad stellte fest, dass die Batterie defekt ist. Kosten € 299,95 plus Versandkosten von €11,80 per Nachnahme, da die Garantiezeit abgelaufen ist. Da nach meiner Meinung die Batterie immer einen Fehler hatte, zögere ich einen solchen Preis ( fast der halbe Preis des Rades) zu zahlen. Rad wurde keine 200 Km gefahren und nicht einmal 15 Mal aufgeladen. Das kann kein Verschleiß gewesen sein. Firma verdient sein Geld wohl mit neuen Batterien. Vorbehalte habe ich auch, preiswertere im Internet zu kaufen nach diesem Reinfall. Habe aber bis zum Frühjahr 2012 Zeit, über diesen beschissenen Fakt für ca. 10 Ausflüge pro Jahr mit Reichweiten unter 40 KM bei einem Restschrottwert von 400 € nachzudenken.

enjoyshopping.de

Name:
Uli
Datum:
03.11.2011
Ich habe einen ca.2Jahre alten 24V Akku, bei dem sich seitlich ein 2Cent großer Fleck zeigte.Die "Geschmacksprobe" erinnerte mich an eine ausgelaufene Batterie. Daraufhin Anruf bei Fa. Prophete, leider nur Hotline und nicht technischer Berater direkt, aber man ließ mir ausrichten, ich solle das nicht wiederholen. Warum, wieso, weshalb hätte ich als technischer Laie gerne gewußt und überhaupt, obs gefährlich ist. Da nur der Rat kam, einen neuen Akku zu kaufen, bleibt meine Frage, kann ich den Akku problemlos weiterfahren/aufbrauchen, bis er es nicht mehr tut?

enjoyshopping.de

Name:
Thomas
Datum:
08.11.2011
fahre das aldi cyclo-ebike 36V seit Sept 2010 regelmäßig (bisher ca 3500 km )ohne große Probleme.Der Dynamo wurde kostenlos ersetzt, der Service klappt ohne Probleme.Das ebike leistet im 5 .Gang 28 km/ Stunde- ein Super-Fahrrad

enjoyshopping.de

Name:
Paul Tomoor
Datum:
18.04.2012
Sehr geehrte Damen und Herren! Ich habe Ein E-Bike Elektrofahrrad Ihrer Firma bei der Fa. Netto in Osnabrück gekauft am 21.07.2011. Leider läd die Batterie nicht auf, habe im Winter hin und wieder geladen.Was kann ich tun? Was kostet eventuel eine neue Betterie? Ich bitte um Nachricht, da ich dieses Rad weiter benutzen möchte, da ich leicht körperbehindert bin. Danke für die Nachricht!!!

enjoyshopping.de

Name:
Bookwood
Datum:
24.04.2012
@ Paul Tomoor! Dies ist keine Firmenseite! Hier unterhalten sich "Käufer". Die meisten auf dieser Seite haben ein Fahrrad der Fa. Prophete : Prophete / Kundendienst: Lindenstraße 50, 33378 Rheda-Wiedenbrück Telefon: +49 5242 41080 Telefax: +49 5242 410872 Schauen Sie in Ihre Garantieunterlagen oder fragen Sie bei Netto nach, an wen Sie sich im Garantiefall wenden müssen. Voraussichtlich ist Ihr Ladegerät defekt, welches dann von der Firma umgetauscht wird. Dann lädt der Akku wieder. Grüsse aus der Nordheide.

enjoyshopping.de

Name:
Mirre Karl - Heinz
Datum:
03.05.2012
Möchte gerne ein Wattmesser einbauen,wie muß ich es machen? Wer hat ein Schaltplan für mich.Laut Beschreibung kann man ihn zwischen den Akku anbauen.Aber wie muß ich es mit dem Kabel machen denn ich brauche ihn ja am Lenker.

enjoyshopping.de

Name:
Biker1950
Datum:
02.07.2012
Cico Aldi e bike 2012 --- bei der ersten längeren Steigung war der Motor hinüber. Hat Geräusche gemacht und zieht nicht mehr. Schade, wenn es funktionieren würde,hätte man für den Preis ein annehmbares E-Bike gehabt. Mal sehen wie die Garantiebearbeitung abläuft.....

enjoyshopping.de

Name:
Barudie Wolfsburg - Ehmen
Datum:
10.07.2012
Hallo Aldianer, habe mir im April 2010 im Aldi Markt Mörse ein ALU City Elektrofahrrad gekauft nach 1 1/2 J einwandfreier Betrieb aus gesundheitlichen Gründen dann 1/2 J. nicht benutzen dürfen (leider), läd es nicht. Das Ladegerät taktet nur ohne Gebläse, ist das im A.... ?? Wer kann mir helfen oder die Mail des Service oder Tel. Nr. nennen ??. Habe leider die Betr. Anl. verlegt. Danke Barudie

enjoyshopping.de

Name:
Hupper
Datum:
23.09.2012
Ich hatte mir auch 2 E-Pedelecs, eins ende März, dass andere mitte April bei Aldi gekauft. Habe 1850km und meine Frau 220 km gefahren, waren so zufrieden mit den Rädern, aber vor 4 Wochen wurden die über Nacht gestohlen, trotz abgeschlossen und die Versicherung zahlt auch nicht. m.f.G. Hupper

enjoyshopping.de

Name:
Tagore
Datum:
04.10.2012
@marcel: Nach 4000 Kilometern wurde der Akku vielleicht 150 bis 200 mal geladen. Dann ist es ganz normal, das er an Leistung verliert. Einfach einen neuen Akku kaufen, kostet etwa 200€.

enjoyshopping.de

Name:
Jürgen
Datum:
16.10.2012
Hallo E-Biker, ich habe ein E-Bike 3 Jahre Alt 2ter Akku, geschenkt bekommen. Fahre immer mit dem Schalter Speet also schnell. Bis vor kurzem hatte ich nie Probleme. Dann geht nach ein paar Km der Strom aus, ob gerade Stecke oder Berg auf. Schlüssel auf aus gedreht und wieder angemacht lief wieder aber nur kurz. Dann ging der strom wieder aus. Es sind da3 lampen, Grün für strom an, Rot wenn man am griff dreht. Gelb flackerte und strom geht aus, aber nur wenn man Speet fährt. wenn der Schalter auf normal steht, ist alles OK. Der Fahrradhändler sagt, bringe es vorbei, müssen wir Nachschauen. Da kann ich mir ja direkt ein neues kaufen je nachdem was er gefunden haben will. Frage: Hat schon mal jemand soch Probleme gehabt und weiß wo dran es liegt?

enjoyshopping.de

Name:
Helga Gerhard
Datum:
25.11.2012
Suche Ersatzteile für mein Fahrrad. Gekauft im Aldi Süd in Karsltadt für Euro 99.--. Der Drehgriff für die Beschleunigung (Gasgriff),der Schalter 1 und 2 ist defekt. Wo bekommt man Ersatzteile?

enjoyshopping.de

Name:
wolu
Datum:
27.01.2013
Hallo!habe damals auch dieses 1.Generation Aldi E-Bike 699 € gekauft. Ist im Betrieb ok ! aber.. bei Kälte (Herbst) lässt Akku nach 30KM Reichweite,die 6Gang Trommelschaltung ist tut sich schwer, besser wäre Kettenschaltung, der Gas-Drehgriff wurde locker und rutscht ab. Die Firma Si Fahrräder reagiert wenn man diese tele fonisch erreicht prompt, u.d.Kundenservice ist auch schnell da. Akku läuft heute noch ! Immer schön aufladen ! Habe 5. Generation trekking-e-bike mit Kettenschaltung von Si gekauft ist noch besser ! 34 V Akku hat auch Kälteproblem!

enjoyshopping.de

Name:
PRü
Datum:
17.02.2017
SeDauH, zu Ostern 2017 habe ich bei Aldi Süd ein E - Rad, gekauft. Leider hat dieses Rad keine Rücktritt- Bremse. Mit diesem Rad konnte ich leider nur bisher aus 200 km fahren. Meine Frage, gibt es für dieses Rad ein Hinterrad zu kaufen mit Rücktrittbremse und was würde dieses Kosten. MfrGr PRü

enjoyshopping.de



enjoyshopping.de

Name:
Bruni
Datum:
27.03.2017
Hallo, wir haben von meinem Bruder ein älteres nie benutztes Alurex bekommen. Den Akku haben wir schon ausgetauscht. Leider schaltet beim Fahren der Motor nicht ein. Woran könnte das liegen??? Hätte vielleicht jemand eine Bedienungsanleitung von dem Alurex 3 Gang von Aldi Würde mich sehr freuen wenn mir jemand von Euch helfen könnte. Bruni

enjoyshopping.de

Was meinen Sie? - Kommentar hinzufügen

Ihr Name:
enjoyshopping.de
Geben Sie hier Ihren Namen oder Nicknamen ein.
Ihre E-Mail:
Ihr Kommentar:
   


Weitere themenrelevante Meldungen
Top-Gutscheine

Webmastertools
Intern
Partner
 
Wir versuchen diese Seite "Aldi Elektrofahrrad" so aktuell wie möglich zu halten. Haben Sie weitere Informationen, kontaktieren Sie uns. © 2004 - 2019 BJAnetworks. All rights reserved.