Logo

enjoyshopping.de - Dein Verbrauchermagazin

  1. MAGAZIN
  2. GUTSCHEINE

Purland Fleisch im Test

Purland Fleisch bei Kaufland. Erfahrungen, Steak Mexiko im Test.

(bha) - 20.07.2008 @ 12:32 Uhr // 53 Kommentare

Die Handelskette Kaufland verkauft unter der Eigenmarke "Purland" eine Reihe von Fleisch- und Wurtsprodukten. Das Preis-/Leistungsverhältnis der Produkte ist meist sehr gut. Als Konsument fragt man sich deshalb oft, ob dies alles mit rechten Dingen zugehen kann. Gerade im Zeitalter von Gammelfleischskandalen. Jetzt wurde allerdings das marinierte Schweinenackensteak "Steak Mexiko" von Stiftung Warentest mit der Note 2,0 ausgezeichnet. Kein anderes der ingesamt 23 getesteten marinierten Schweinenackensteaks war besser. Deshalb trägt das "Steak Mexiko" ab sofort den Titel Testsieger.

Herausragende mikrobiologische Qualität von Purland

Besonders hervor tut sich das Steak von Kaufland in Bezug auf die mikrobiologische Qualität. Hier erhält "Steak Mexiko" die Note 1,3. Gut schnitt das Steak in den Disziplinen "Sensorische Beurteilung" (2,3), Verpackung (2,5), Deklaration (2,0) ab.

:googleadleft:Selbst ist der Mann - Steak Mexiko im Praxistest

Ein gutes Urteil bei der Stiftung Warentest ist das eine. Ein gutes Urteil im subjektiven Praxistest das andere. Immerhin muss ein Steak ja vor allem eines: schmecken! Deshalb wurde der Grill angeschmissen und das Steak gebruzzelt. Ohne den Spannungsbogen überstrapazieren zu wollen, hier das Urteil der enjoyshopping.de Redaktion: Das Purland Fleisch in Form des Steak Mexikos wusste geschmacklich voll zu überzeugen. Besonders gefallen hat hier die leckere Würzung und das sehr magere Fleisch. So soll ein Steak schmecken.

Wie sind Ihre Erfahrungen mit Fleisch von Purland? Haben Sie das Steak Mexiko getestet? Dann lassen Sie es uns in den Kommentaren wissen!


Probleme? Fragen? Erfahrungsberichte? Ihre Meinung zum Artikel - 53 Kommentare!
Name:
Ronny
Datum:
21.07.2008
Also ich finde die Purland Schnitzel auch immer super lecker. Besser als bei meinem Metzer von nebenan. Purland ist pure Qualität! Ronny aus Dresden.

enjoyshopping.de

Name:
Majo Biene
Datum:
13.05.2009
Ich kauf das Mexiko Steak vom Purland auch immer am liebsten zum Grillen beim örtlichen Kaufland. Ist echt gut. Und wenn man eine persönliche Marinade wünscht, wäscht man das gute Stück Fleisch einfach unter dem Wasserhahn ab und würzt nach gutdünken.

enjoyshopping.de

Name:
Spule
Datum:
11.12.2010
Leider habe ich schon merere Rouladen bekommen dir längsgeschnitten wahren. nur fasern im Mund wo bleibt dann der Geschmack?? die lesten waren nur ein Rechtwinkliges Dreieck 10 x 35 cm ich glaube das da keine Fleischer es schneiden.

enjoyshopping.de

Name:
Bine
Datum:
27.01.2011
Ich habe bis jetzt nur schlechte erfahrungen mit dem fleisch von Pur Land gemacht, da ist meistens mehr wasser wie fleisch drin... einmal war es sogar so schlimm das ich mir durch die ganze flüssißkeit die küche versaut habe. ich lasse mir lieber das fleisch von meinem mann mitbringen denn der ist fleischer und da passiert sowas nicht, denn bei ihm auf der arbeit wird nicht so gepanscht wie bei Pur Land...oder sonst wo

enjoyshopping.de

Name:
awaloo
Datum:
06.02.2011
Dass das Fleisch von Purland falsch herum geschnitten war, ist mir schon mehrfach passiert. Das Hackfleisch schmeckt nach nichts. Die teuren Steaks sind nach dem Braten wie alte Schuhsohlen und das Fleisch ist allgemein extrem wässrig. Ich habe der Firma lange genug eine Chance gegeben, kaufe jetzt fast ausschließlich beim Fleischer um die Ecke, der Wurst und Fleich aus Eigenproduktion anbietet. Das hat echt gute Qualität und schmeckt hervorragend.

enjoyshopping.de

Name:
Purland-Fan
Datum:
06.02.2011
Mir scheint so, als würden hier einige gefrustete Metzgermeister und Fleischer Ihren Frust ablassen! @awaloo: Sie müssen sich schon entscheiden. Was denn nun? Schuhsohlen oder extrem wässrig? Wässrige Schuhsohlen sind mir jedenfalls bei Purland noch nicht untergekommen!!! Das kann man natürlich nicht so stehen lassen. Das Purland Fleisch genießt seit Jahren mein uneingeschränktes Vertrauen. Und dabei spare ich gegenüber dem Fleisch beim Metzger richtig viel Geld!!! Die Qualität von Purland ist super. Das besweist auch der Test bei Stiftung Warentest. Man wird ja nicht umsonst Testsieger!!!

enjoyshopping.de

Name:
Kober Uwe
Datum:
16.02.2011
Extrem wässrig.ist das Fleisch von Purland ob Gulasch oder Schnitzel es ist mit mind. 20% Wasser Anteil Aufgeblasen ein Braten mit Brauner Kruste Fast Unmöglich und Der Geschmack den Kann man nicht als Fleisch Bezeichnen Stiftung Warentest.ist Längst nicht mehr Neutral Deren Ergebnisse sind oft nicht Nachvollziehbar

enjoyshopping.de

Name:
Horacio
Datum:
19.03.2011
Ich kaufe von Purland kein Fleisch,sondern nur von meinen Metzger und das seit vierzig Jahren ! Bei Kaufland eigentlich nur Toil.Artikel sowie Streichware(Butter,Margarine,Streichkäse)und schon mal Getränke,das war`s.

enjoyshopping.de

Name:
Kritiker
Datum:
20.04.2011
Es ist mir egal wie gut das Fleisch mikrobiologisch keimarm ist oder optisch gut aussieht, sondern ob das Tier ein fröhliches Leben gehabt hat. Freilandhaltung bei Purland, eher unwahrscheinlich!

enjoyshopping.de

Name:
Erich K.
Datum:
20.07.2011
NIE wieder Fleisch von Purland. Ich musste meine Tochter nach dem Verzehr eines Schweinerückensteaks als Notfall in die Klinik bringen. Dort wurde ihr in einer Not-OP ein Stahlstift aus der Speiseröhre herausoperiert, der sich im Steak befand. Zuhause fand ich im Fleisch noch einen zweiten Stahlstift. Nun kümmert sich mei Anwalt darum! Deshalb WARNUNG AN ALLE: esst bloß kein Fleisch von Purland

enjoyshopping.de

Name:
Dieter L
Datum:
25.07.2011
Ich Kaufe kein Fleisch mehr bei Kaufland,weil ich nicht das bekomme was ich möchte, denn ich Grille gerne Rindersteak und es gibt garkein Rind sondern nur Schwein!!! Und übringens sind die Verpackungen mit Gas gefüllt zur Haltbarkeit???

enjoyshopping.de

Name:
Jansen
Datum:
04.09.2011
Mehr als wässrig, ich liebe Fleisch, aber das von Purland hat damit nichts zu tun, verdient nicht die Bezeichnung Fleisch! Habe Mexico Steak und Putenschnitzel gegrillt und ALLES weggeschmissen, die Packung Hähnchen wandert gleich ungeöffnet in den Müll.

enjoyshopping.de

Name:
gierth,kurt
Datum:
30.09.2011
Wir kauften Purlandfleisch, haben es gebraten und festgestellt,daß es nicht wässrig war ,sondern behielt seine Größe und Form ohne zu schrumpfen. Wer Schuhsolen kauft muß sie auch essen, den ohne Fett kein Geschmack und keine Zartheit. Hackfleisch muß man halt auch würzen.Ich bin Koch. Warum kaufen Sie ein Hähnchen und werfen es eingepackt weg? Wie wissen Sie wie es schmeckt? Machen Sie das mit Allem so!? Viel Spaß beim nächsten Einkauf im Metzgerladen, bei dem wir auch einkaufen, aber auch nicht immer zufrieden sind.

enjoyshopping.de

Name:
Ula Klatzek
Datum:
06.10.2011
Hallo, noch wichtiger ist doch, woher das Fleisch kommt,oder ??? Von Massentierhaltung wird das Fleisch genauso schmecken, wie es produziert wird. Das bedeutet, billiges Futter und keine artgerechte Tierhaltung. Das wiederrum bedeutet, schlechtes Fleisch.

enjoyshopping.de

Name:
Matthias
Datum:
11.10.2011
Leider auch nichts positives zu berichten. Erst vor 2 Tagen Schweinenackenkotletts gekauft (nicht mariniert) - endresultat waren zähe Kotletts ohne Geschmack... von 5 Stück musste ich schweren Herzens 3 wegwerfen. Und ich kann gut kochen... also lag sicher nicht an der Zubereitung. Und bei der Größenordnung der K-Purland Verarbeitungsbetriebe (wie gerade recherchiert), kann es sich eigentlich nur um Massentierhaltung handeln. Bei 4 Fleischverarbeitungsbetrieben mit 1700 Angestellten kann das Fleisch wohl nicht von 2-3 Höfen mit Freilandhaltung kommen.

enjoyshopping.de

Name:
Jossy
Datum:
13.11.2011
Habe bei Kaufland 1Kg Gulasch gemischt gekauft.Beim Versuch es an zu braten,trat ein halber Liter Wasser raus,das, nach dem vedapfen auch den Fleischgeschmack mit genommen hat.Wie kriegt man so fiel wasser ins Fleisch,das mann teuer bezahlen muß ?

enjoyshopping.de

Name:
Burkhardt,Peter
Datum:
22.11.2011
Habe heute Rinderleber im Kaufland gekauft, sie war von Purland. Sie schmeckte wie Parfüm, egelich ohne Ende. Die in Marktkauf degegen ist super.

enjoyshopping.de

Name:
Dittrich Wolfgang
Datum:
02.12.2011
Ich habe positive und auch negative Erlebnisse mit Purland Erzeugnissen gemacht. Das Schmorfleisch viel Wasser enthält ist nicht daher geredet(Kurt Gierth), dazu braucht man kein Koch zu sein. Denn da gibt es auch gute und weniger gute, aber das ist nicht das Thema. Ich habe gestern Rinder braten gekauft und habe fast zwanzig Prozent Fett und anderes ungewünschtes weggeschnitten. Meine Frage dazu, vieviel ist in dieser Richtung zulässig. Bevor hier ein "Koch" meint ohne Fett kein Geschmack, ist Richtig. Allerdings nicht als Anhang, sondern im Fleisch(Marmorierung). MFG

enjoyshopping.de

Name:
elfi berg-dewald
Datum:
23.02.2012
leider wird die qualität..speziell pute...immer miserabler bin jetzt mehrmals reingefallen und werde in zukunft mein putenfleisch bei lidl kaufen... 1. billiger und die qualität ist einfach super

enjoyshopping.de

Name:
Thomas
Datum:
10.04.2012
Habe vor kurzem Rumpsteak von Purland gekauft (4kg !!! sollte für ne Party sein). Ich kann nur jedem davon abraten. Die Qualität war unterirdisch. Als das Fleisch in der Pfanne war kam da eine unmenge an Wasser raus, ein braten war da unmöglich. Das Fleisch wurde anscheinend gewässert um an Gewicht und "geld-Wert" zu gewinnen. Pfui Teufel... Schämt Euch. An alle Fleischliebhaber: gebt etwas mehr Geld aus und geht zu einem richtigen, guten Fleischer.

enjoyshopping.de

Name:
Heidi Böhlke
Datum:
15.04.2012
Ich esse sehr gerne Fleich, bin im Großen und Ganzen mit den Purland Produkten sehr zu frieden , meine Frage ist : Warum schmecken die Fleischstücke aus dem Nackenbereich des Schweines nach " Fisch "? Können sie mir diese Frage beantworten ? Mit freundlichen Grüßen Heidi Böhlke

enjoyshopping.de

Name:
Dresdner1
Datum:
27.04.2012
Unter den Verbrauchern gibt es eine realtiv einheitliche, sich deckende Kritik gegenüber Fleischprodukten von Pureland: der extrem hohe Wassergehalt und die Geschmacksneutralität, will heißen: es hat kaum Eigengeschmack. Ich kann es völlig bestätigen, dass man z.B. bei einem Gulasch keine ordentliche Soße aus dem Fleisch gewinnen kann. Es ist wie Gummi, total wässrig und hat kaum Geschmack. Bei einem Braten genau das gleiche - eine braune Kruste und beim Gulasch die braun-knusprie Färbung, die den typischen Eigengeschmack der Soße hervorbringt, sind mit Purelandfleisch nicht möglich. Mich würde interessieren, womit die das Zeug tränken.

enjoyshopping.de

Name:
Katrin aus Gera
Datum:
24.06.2012
Wie oft habe ich schon Rouladen gekauft und sie sind meist mit der Faser geschnitten.Leute stellt Euch mal hin und bratet das Zeug.Für so viel Geld, richtig schlechte Qualität.Ich bin von Beruf Fleischer und weiss wie`s geschnitten wird,stellt Fachkräfte ein.Und noch was ,die Rouladen müssen nicht hauchdünn sein das man durchschauen kann.Bin enttäuscht und kaufe nichts mehr von Purland.

enjoyshopping.de

Name:
Rositha
Datum:
02.08.2012
Wir kaufen kein Fleisch von Purland mehr. Rouladen falsch geschnitten oder so schmal und lang, dass es ast unöglich ist, eine vernünftie Roulade zu wickeln. er letzte Schmorbraten vom Rind (richtig teuer) hatte einen Bratenschwund von 43%. Rinderkochfleisch mit Knochen hat nach dem Öffen gestunkenund musste weggeworfen werden. Ich frag mich, wie ein Koch, wie der Herr Lichter dafür noch Werbung machen kann.

enjoyshopping.de

Name:
mathias
Datum:
03.10.2012
Das fleisch was angeboten wird ist von schlechter Qualität. kein Steak bleibt wie es ist. Beim braten hat man 45% Wasser ich nehme an es ist aus Holland. von der von ihnen versprochenen Qualität keine Spur!!!

enjoyshopping.de

Name:
Sven
Datum:
09.11.2012
habe heute Gulasch von Purland gekauft und bin schwer entäuscht. Das Fleisch besteht ja fast nur aus Wasser. Werde doch wohl wieder im Fachgeschäft mein Fleisch kaufen. Das der Herr Lichter für so einen Müll seinen Namen und sein Gesicht hergibt wundert mich.

enjoyshopping.de

Name:
nomam
Datum:
20.11.2012
Fast alles Fleisch von Purland das ich bis jetzt gekauft habe ist zusammengeschrumpft und die Pfanne war voller Wasser, glaub da kauf ich nichts mehr!

enjoyshopping.de

Name:
alexander
Datum:
24.03.2013
sorry, das war nix. habe diese woche hackfleisch gekauft was angeblich noch 5 tage haltbar sein sollte. von innen war es schon gräulich. echt ekelig. ist mir letztens bei toom aber auch schon vorgekommen. warum verkauft man so einen dreck??

enjoyshopping.de

Name:
bernd
Datum:
31.03.2013
Danke für die vielen Komentare bei dem Preis von 2.49 das Kilo wurde ich schon stutzig, wollte mir schon ein halbes Schwein kaufen.

enjoyshopping.de

Name:
Stephanie
Datum:
05.05.2013
Waren letze Woche auf Kurzurlaub in Belgien und hatten Fleisch von Deutschland-Purland (Schnitzel & Kotelettes)dorthin mitgenommen.Da die dortigen Nachbarn sich zu uns gesellten schickte ich meinen Mann noch Fleisch im ansässigen Aldi nachkaufen.SIE GLAUBEN NICHT WAS FÜR EIN UNTERSCHIED .DAS BELGISCHE SCHWEINEFLEISCH WÄSSERTE GARNICHT UND EINE GESCHMACKSEXPLOSION SONDERGLEICHEN !!! SO HABEN WIR SCHON LANGE KEIN FLEISCH MEHR IN DEUTSCHLAND ZU ESSEN BEKOMMEN .Purland sollte sich was schämen unser Fleisch sozu wässern !!!!!! Für vernünftiges Fleisch zahlt man gerne etwas mehr !

enjoyshopping.de

Name:
boedi
Datum:
27.05.2013
Wenn man ja angeblich gerne etwas mehr zahlt, warum zum Teufel kaufen Sie dann beim Discounter Fleisch?????? Egal ob Aldi, Lidl oder Kaufland, wie kann man denn bei den Preisen ne mega-Qualität erwarten? Ich esse nur 1-2 mal die Woche Fleisch, dann aber aus richtiger Freilandhaltung und mit ortsnaher Schlachtung. Alle die hier gross rumtönen, sollten sich vielleicht erst mal überlegen was sie da kritisieren...

enjoyshopping.de

Name:
Giacomo
Datum:
23.08.2013
Ich arbeite im Kaufland als Aushilfskraft und sogar meine Kollegen an der Frischetheke raten mir oft vom K-Purland-Fleisch ab. Habe eben gerade 4 Steaks in einer grünlichen Marinade von einem Freund in der Pfanne gehabt. Die Steaks wurden durch das austretende Wasser gekocht, die Marinade war wirklich eklig und vom Fleisch waren nach dem Verzehr noch 1/3 bis 1/2 Teile Fett übrig. Ich kenne eine Freundin, deren Eltern bestellen sich immer das Fleisch von einem Bauern, deren Produktion sie besuchen konnten. Das ist wirklich 1A. Ich denke, man sollte ruhig etwas mehr zahlen und gutes Fleisch aus einer verantwortungsbewussten und nachhaltigen Produktion erwerben. Es muss ja nicht jeden Tag Fleisch auf den Tisch. Das entlastet dann auch ein wenig den Geldbeutel.

enjoyshopping.de

Name:
formicarufa
Datum:
25.08.2013
wir essen nicht viel fleisch, aber wenn ich ein kilo fleisch kaufe, erwarte ich mir, dass es beim braten höchstens 10 % und nicht 50 % an konsistenz verliert. zum glück gibt es noch metzger. ich denke die purland viecher werden statt mit heu und gras mit wasser in dem ein paar grashälmchen schwimmen gefüttert.

enjoyshopping.de

Name:
Ralf
Datum:
27.09.2013
Hallo zusammen! Ich kann zu der Qualität der Purland Fleischprodukte nichts sagen, da ich diese noch nicht gekauft habe und auch nicht kaufen werde. Worüber ich aber wirklich entsetzt bin, ist, daß ein bekannter Fernsehkoch mit Namen Horst Lichter Werbung für ein Massentierhaltungs Billigfleisch macht. Gerade er sollte doch in Zeiten von hemmungs- und gedankenlosem Billigfleischkonsum den Zeigefinger erheben und an die (Rest)Intelligenz der Verbraucher appellieren, daß es so auf keinen Fall weiter gehen kann und darf. Durch seine Werbeaktion vertritt er doch jetzt öffentlich die Meinung: Hauptsache billig, lecker, und auf das Billigschnitzel am Ende noch ein Pfund Butter drüber gießen. So schön ist die Welt, jucheee. Und die Argumente, die in der Purland Werbung angepriesen werden (Frische, Verarbeitungsqualität etc.) sind für mich als (noch) Fleischkonsument Nebensache, weil unbedingt selbstverständlich. Noch eine Frage zum Schluß: Wann fand die schlimmste und grausamste Tierquälerei in der Geschichte der Menschheit statt? Antwort: gestern…..

enjoyshopping.de

Name:
Isabella
Datum:
28.11.2013
Ich muss zugeben, ich kaufe sehr häufig Fleisch von Purland. Es ist sehr günstig im Vergleich zum Metzger. Immer frisch, wenn man es innerhalb von 2 Tagen nach dem Kauf isst und die Qualität ist dem Preis entsprechend eben geringer, ganz normal... Wenn man solches Fleisch kauft sollte man so viel Verstand haben, dass einem klar ist, dass die Qualität natürlich nicht der eines Metzgers/Fleischers entspricht. Es ist wässriger und man muss beim Braten besser aufpassen, dass es keine "Schuhsohle" wird. Wenn ich etwas "Besseres" koche, z.B. Rouladen o.ä., eben nichts alltägliches, dann hole ich das Fleisch ebenfalls beim Metzger. Ich jedenfalls habe nicht das Geld jeden Tag beim Metzger einzukaufen und es gibt bedeutend schlechtere Qualität bei Fleisch von anderen Discountern! Aber natürlich, wäre ich Fleischer oder Metzger würde mir das Fleisch wahrscheinlich auch nicht schmecken, allerdings würde ich dann auch niemals auf die Idee kommen, dieses Fleisch zu kaufen... Entschuldigung, aber wer Hühner hält und die Eier wo anders kauft ist selber schuld... Und ganz ehrlich, bevor ich mich um den Tierschutz der Hühner kümmere spende ich lieber für hungernde Kinder in Afrika...

enjoyshopping.de

Name:
Ronny Hertel
Datum:
11.06.2014
Habe für Pfingsten im Kaufland Stollberg Purland Steaks"Mexico,Roster,und Schwinebauchstücken"Rodizio Jalapeno" gekauft.Der Grillspaß im großen Familienkreis bei besten Grillwetter begann mit Rostern Typ Purland,diese wurden dick wie Fahrradreifen(alle lachten noch),doch der Geschmack(nach nichts)lies alle Lacher verstummen.Die Steaks Typ Mexiko waren zwar gut gewürzt,bei den fettschwabblichen Fleisch war das allerdings auch nötig. Den Grillspaß haben dann die Schweinebauchstücken"Rodizio Jalapeno" abgerundet.Das pure Fett mit öliger Gewürzmarinade machte die Fettklumpen auf dem Rost schnell schwarz,aber das machte nichts,denn essen konnte den Mist eh keiner.Nichtmal der Hund wollte da helfen.Alles in Allen ein abgerundeter Grillabend mit Purland,den ich und meine Freunde so nicht wieder erleben werden,da diese Marke für uns ab jetzt tabu ist.

enjoyshopping.de

Name:
Heidi
Datum:
16.10.2014
Ich bin sehr enttäuscht von der Fleischqualität, besonders von Nackenbraten, Nackenkottlet und Co. Nach der Zubereitung schmeckt das Fleisch extrem nach Fisch, ich bin davon überzeugt , das die Tiere noch mit Fischmehl gefüttert wird. I´gitt, i gitt , ich glaube, ich werde Vegetarier....

enjoyshopping.de

Name:
klaus
Datum:
26.01.2015
Hallo ,leider muss ich mich den negativen Kommentaren anschliessen. Wir haben von 2 mal Purland Sauerbraten gekauft. Dabei muss es sich um Kaufland Spezial gehandelt haben. Das Fleisch war zäh wie Leder. Außerdem stimmte das Abtropfgewicht nicht,100 g.zu wenig . Ein Stück welches 1683g. wog sollte ein Abtopfgewicht von 821g.haben. Tatsächlich waren es 891g.Neues Gewicht nach dem braten 476g.Das sind 53%. Die Differenz ist unmöglich.NIE WIEDER !!!

enjoyshopping.de

Name:
Klaus
Datum:
26.01.2015
Wie kommt ein Unternehmen an den Goldenen DLG 2014 Preis ???

enjoyshopping.de

Name:
Sascha
Datum:
01.02.2015
Ich habe gerade Google mit dem Suchbegriff "fleisch+kaufland+zäh" benutzt und bin, nach anderen Seiten, hier gelandet. Bevor ich den ganzen Roman erzähle hier die Kurzfassung: Mehrfach habe ich bei Kaufland Fleisch gekauft und immer wieder, nachdem es mehrfach dem Preis entsprechend war, gab es dazwischen massive Ausreißer. Das Fleisch war nicht nur zäh(Nein, es wurde nicht falsch gegaart!), es war regelrecht ungenießbar. Was ich schreiben möchte: Meistens ist das Fleisch von Kaufland ganz ok. Leider gibt es dazwischen immer wieder Schrott. Das Geld gibt es ohne wenn und aber zurück wenn man das Fleisch reklamiert. Aber was nützt das wenn man deswegen sein Essen ruiniert hat? Darum kaufe ich mein Fleisch mittlerweile nur noch bei Rewe, da gibt es diese "Ausfälle" nicht. NEIN, ich arbeite nicht für oder bei Rewe.

enjoyshopping.de

Name:
Gabriela Winter
Datum:
08.05.2015
Habe Gestern Schweine Geschnetzeltes auf Grund von Zeitmangels bei Kaufland erwerben müssen. Kaufe seid Jahren dort kein Fleisch mehr. Ich hatte bei 536 Gramm Fleisch eine gute halbe Tasse Wasser. Fazit: Beschwerdemail geschrieben und nie wieder kaufe ich Fleisch von Kaufland und wenn die Zeit noch so kurz ist. Kauft im Übrigen niemand mehr aus meinem Bekanntenkreis weil absolute Zumutung.

enjoyshopping.de

Name:
clio
Datum:
12.09.2015
auch ich bin enttäuscht von der mogelei beim gewicht,satte 16 % waren es letztens beim schweinegulasch weniger, wahrscheinlich wurde auch hier mit viel wasser gearbeitet, werde mir in zukunft überlegen ob ich dort noch mein fleisch kaufe...

enjoyshopping.de

Name:
Sieglinde Butsch 89415 Lauingen Dorfstr.
Datum:
13.10.2015
habe am Freitag 10.10.2015 3 x 500 gr. gemischtes Hackfleisch gekauft. Am Sonntag habe ich es zum Hackbraten gemischt und da waren Stücke von Knochensplitter in der Masse.so gut wie es ging habe ich diese beseitigt,aber beim Verzehr waren immer noch drin und wir konnten das nicht essen. Am Dienstag ging ich ins Kaufland nach Dillingen, habe der Dame an der Pforte eine Verpackung mit solchen Splittern gebracht. Die hat mir dann 2,39 Euro gegeben und nicht mal entschuldigt. Ich glaube nicht daß das im Sinne vom Kaufland ist. Mit freundlichen Grüßen Sieglinde Butsch

enjoyshopping.de

Name:
Antje Engelmann
Datum:
17.10.2015
Also ich verstehe die negativen Kommentare nicht.Jeder kennt die Fersehberichte von der Massentierhaltung.Heute erst im Zdf.Ich kaufe mein Fleisch beim Metzker.Ich kann auf die Weide gehen und sehen was für Fleisch ich esse.Also Leute! Esst weniger Fleisch, dafür aber von glücklichen Tieren.

enjoyshopping.de

Name:
Marc Stieglitz
Datum:
22.12.2015
Ich habe vor ein paar Jahren mal den Mist gekauft. Ich kann mich nicht erinnern was das war, aber es war grausam! Ich bin einfach nur enttäuscht. Ich kaufe mein Fleisch ausschließlich nur beim Landmetzger. Da ich weiss, woher es kommt also vom Bauern auf der Weide. Nur zu Info: Tiere bekommen schlechtes Futter -> Das Fleisch wird zäh. Da die Tiere bei der Schlachtung sehr stark unter stress leiden, wird das Fleisch dadurch wie ein Schwamm. Weniger Fleisch essen und BEWUSST ESSEN

enjoyshopping.de

Name:
D.Tronnier
Datum:
29.09.2016
Schade das es manchen Menschen nur um den Preis geht. Wie die Tiere gehalten werden und wie sue sterben interessiert hier anscheinend niemanden. Dann das Fleisch auch noch wegzuwerfen :-( haben die Tiere umsonst ihr Leben verloren. Mir kommt das Kotzen wenn ich das viele Fleisch u die Wurst sehe im Kaufland und bei Lidl kann man schon garnichts kaufen. Geht zum Metzger um die Ecke und esst weniger und bewusster Tiere , dann geht es den Tieren hoffe ich bald besser u diese Massenhaltungen hören hoffe ich bald auf.

enjoyshopping.de

Name:
Fam. Wagener
Datum:
21.12.2016
Die Schweine- und Putenschnitel von Purland sind leider geschmacklich ungeniessbar und unheimlich zäh (und das, obwohl das Fleisch noch 5 Tage haltbar sein soll !) Das hat mit der Zubereitung absolut nichts zu tun. Fleisch von Kaufland zu kaufen, ist immer Glückssache und bei uns nun Tabu. Dasselbe gilt ja auch für den Händler Wiesenglück. Heutzutage sind übeall & nirgends organisierte Kriminelle am Werkeln - und das fängt leider schon bei den Gesetzen und sämtlichen Verordnungen an ! Zum letzten Kommentar eine Frage: SOLL MAN DAS FLEISCH DANN ETWA TROTZ UNGENIESSBARKEIT ESSEN - WEIL EIN TIER DAFÜR STERBEN MUSSTE ? Und an den Massentierhaltungen sind nicht diejenigen Schuld, die ungeniessbares Fleisch wegwerfen, sondern die Hersteller - und darunter befinden sich heutzutage - wie schon erwähnt, organisierte Kriminelle, die gezielt abzocken und sich penetrant an gesetzlichen Grauzonen bereichern.

enjoyshopping.de

Name:
Dirk Fischer
Datum:
28.01.2017
Liebe ehemalige Kauflandkunden: Ich möchte Ihnen mal meine Version zu Kaufland-Purland erzählen.Wir haben seit über 20 Jahren im Kaufland unser Fleisch gekauft.Allerdings gab damals noch eigene Metzgereien im Kaufland.Ich muß sagen,daß die Wurst und das Fleisch auch eine sehr gute Qualität hatten. Als jedoch Purland als Unternehmen in die Filialen kam,waren wir schon sehr überrascht,daß sich die Metzgerei plötzlich in ein Selbstbedienungsgegal verwandelt hat. Am Anfang war Purland auch garnicht mal schlecht.Aber das Unternehmenskonzept Masse statt Quallität hat die Kundenaufmerksamkeit und Wünsche in den Hintergrund gedrängt.So ist das mit den Produkten im gesamten Kaufland. Auch Reklamationen auf der Bewertungsseiten für Unternehmen z.B.bei Trustpilot und Stellungnahmen von Kaufland selber haben nichts weiter gebracht. Fleisch und Wurst sind von sehr minderwertiger uns besonders Fleisch von äußerst wässriger Quallität.Fazit ist,es wird zuviel eingekauft und zulange in deren Lagerung zwischengelagert. Darunter leidet die gesamte Frischwarenpalette des Kauflands.Als Beispiel:Spearipps,in Masse vorhanden.Total verfettet und voller Knochen,fast kein Fleisch.Vorsicht bei eingelegten Fleisch,alt,tranig und zäh. Kalbfleisch und Sauerbraten bestätigten das sehr oft. Im Purland arbeigen anscheindnd auch nicht viel Fachkräfte,daß erkennt man an der falschen Schneidrichtung. Dadurch wird das Fleisch zäh.Wer gesund leben möchte und Geschmack hat,lässt am Besten die Finger weg von Purland.Sie können im Kaufland auch mal an der Wurstheke schauen,dort werden Sie ein ähnliches Bild vorfinden. Die obersten Wurstscheiben sind meistens abgelegen und werden beim Aufspießen dem nächsten Kunden untergejubelt.Wurst wird nach kurzer Lagerzeit schmierig. Entscheiden Sie über Ihre Gesundheit. Das war meine Meinung. FrischFleisch und Wurst kaufen wir bei Marktkauf und Edeka.

enjoyshopping.de

Name:
Steinmark, Manuela
Datum:
08.11.2017
Ich mache mir auch so meine Gedanken was esse ich da eigentlich. Es ist immer alles verfügbar, täglich...immer und immer wieder. Aber welchen Tribut zahlen wir da eigentlich....den Preis der eigenen Gesundheit? und der Gesundheit unserer Kinder, Enkel und Urenkel. Man muß sich echt mal an den Kopf greifen. Und wenns nicht verkauft wird...was dann. Dann kommt es in den Müll oder wird zu Gehacktem verarbeitet.Was für ein Bewußtsein! Purland hat eine große Produktpalette, die für jeden Geldbeutel was bietet, aber vor allem für den kleinen Geldbeutel. Was will man da erwarten. Mich persönlich schrecken immer wieder Informationen und Bilder über Masstschweine mit abgefressenen Ringelschwänzchen, wenn sie überhaupt noch welche haben, über angefressene Ohren oder Schnauzen erheblich ab. Und am Ende interessiert sich die Politik, vor allem unser Landwirtschaftsminister nicht dafür. Da werden Tierwohllabels in die Welt gesetzt, nicht der Tiere willen, sondern der eigenen Haut zu willen. Alles krank. Ich esse gerne mal ein Stück Fleisch, täglich muß ich es nicht haben, vor allem nicht von Purland....wißt Ihr wir machen die Tiere krank und essen dann ihre Krankheiten. Ist das nicht irre. Jeder sollte seinen eigenen Kopf anstrengen, nur dann bewegt sich was. Das Kaufverhalten ist entscheidend für den Profit. Egal ob bei Kaufland, Lidl oder sonst wo.

enjoyshopping.de

Name:
Peter Liehr
Datum:
03.02.2018
Das Schnitzel war wieder so zäh und wässrig.Wo habt ihr Eure Schweine her.Und wie alt sind die Tiere?????????.

enjoyshopping.de

Name:
Peter Liehr
Datum:
03.02.2018
Das Schnitzel war wieder so zäh und wässrig.Wo habt ihr Eure Schweine her.Und wie alt sind die Tiere

enjoyshopping.de

Name:
Wilhelm Ke
Datum:
13.03.2018
Ich habe ein halbes Schwein gekauft. Das Fleisch ist super. Mangel: Kopf mit Ohren, Füsschen, Flomen und Niere fehlt

enjoyshopping.de



enjoyshopping.de

Name:
Sarah
Datum:
19.05.2018
Was erwartet hier eigentlich jeder ? Geiz ist geil und top Qualität? Wer Fleisch essen will soll auch zahlen dafür und sich nebenbei auch ein paar Gedanken an die Tierhaltung verschwenden . Alle die das unterstützen sollten so leben müssen . ABER WIE SCHON GESAGT .... GEIZ IST GEIL UND DAS LEBEN EINES TIERES IST EH NICHTS WERT .

enjoyshopping.de

Was meinen Sie? - Kommentar hinzufügen

Ihr Name:
enjoyshopping.de
Geben Sie hier Ihren Namen oder Nicknamen ein.
Ihre E-Mail:
Ihr Kommentar:
   


Weitere themenrelevante Meldungen
Top-Gutscheine

Webmastertools
Intern
Partner
 
Wir versuchen diese Seite "Purland Fleisch im Test" so aktuell wie möglich zu halten. Haben Sie weitere Informationen, kontaktieren Sie uns. © 2004 - 2018 BJAnetworks. All rights reserved.